Thailand Rundreise 2003

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2003  |  von Laurent Barbie

3. Koh Samui, Bauhaus und die Go-Go-Bar

Hallo zusammen,

eben war ich mit meinem Bericht fast fertig, Computer abgestürzt. Also alles noch mal.

Koh Samui ist ne tolle Tropeninsel. Alles grün und trolle Strände.
Aber Lamei Beach, wo ich untergekommen bin, ist wohl eher was für alleine reisende Sex Touristen.

Und Lamei Beach besteht nur aus einer Strasse. Also abends dann mal die Strasse gemütlich hoch geschlendert und etwas zu essen gesucht. Aber leider gibt es hier keine Garküchen. Dafür aber ein McDonald. Toll!!!
Also in ein Thai Restaurant für 3 EUR schön gegessen.

Danach die Strasse weiter gegangen, an den GoGo Bars vorbei und zum Bauhaus gekommen. Tolle Kneipe ohne(!!!!!) Thai Ladies. Einfach an der Bar sitzen, gemütlich einen trinken und tolle Musik hören. Haben z.B. die ganze CD von Melissa Etheridge gespielt.. Und Happy Hour haben die hier immer!!! Habe dann mal zwei (bzw. vier) Wodka Lemon getrunken. Zwei Stunden später dann wieder zurück in den Bungalow.

Am nächsten Tag dann mal schön bis 12h gepennt. Dann wieder die Strasse lang und Frühstück gesucht. Gab aber nichts und für Mc Donald war's mir noch zu früh.

Also ein Taxi angehalten. Sind hier Pick Ups mit überdachter Ladefläche und für 50 Baht (1,25 EUR) nach Chaweng Beach gefahren. Ist der größte Ort auf Samui.

Und während der Fahrt hat es angefangen zu regnen. Und wie das hier regnet. Man glaubt, die Welt geht unter.

Raus aus dem Taxi und untergestellt. Und die Leute beobachtet. Können die schnell rennen. So nach ner halben Stunde hat es die Kanalisation dann auch nicht mehr gepackt. Da Wasser stand jetzt ca. 30cm hoch auf der Strasse. Aber die Thais sind trotzdem noch mit Auto und Roller durch. Und man muss ganz schön aufpassen nicht nass zu werden.

Als es dann endlich aufhörte zu regnen wollte ich dann etwas shoppen. Also losmarschiert. Und dann ist so ein blöder Thai mit seinem Wagen ziemlich nah an mir vorbei und mich hat es erwischt. Total nass. Prima. Ich war begeistert.

Da verging mir dann die Lust auf Shopping. Wieder in ein Taxi und zurück nach Lamei. Erst im Bungalow noch etwas gelesen und dann wieder die Strasse hoch. Bin dann wieder ins Bauhaus. War natürlich wieder Happy Hour. Habe dann zuerst mal zwei Caipis getrunken. Und dann noch die üblichen 4 Wodka Lemon. Neben mir an der Bar war "Phil from London" Ist ein lustiger Kerl. Wir haben uns etwas unterhalten und er hat mich dann gefragt, ob wir noch woanders was trinken gehen. Er kennt ne GoGoBar ohne aufdringliche Mädels. Dort wäre es einfach nur lustig. Klar habe ich gesagt. Bin dabei.

Dort angekommen erst mal ne Überraschung. Bar kann man das nicht nennen. War der Eingangsbereich von nem Frisörsalon. Da stand ne Theke (ca. 2 Meter lang) und ein Kühlschrank. Gleichzeitig war es auch noch ein Verleih von Rollern. Also optimale Ausnutzung von Platz.

Insgesamt waren fünf Mädels da. Die Chefin hinter der Theke und vier vorne. Und komisch: Alle heißen Maem und alle sind 21 Jahre alt. Und alle erst seit 3 Monaten auf Samui. Phil hat mir erklärt, das erste Getränk ist für den Durst. Das zweite für die Gastfreundschaft. Erst ab dem dritten wollen die Mädels was von Dir. Ich habe zwei Colas getrunken (für jeweils 30 Baht, 45 Cent). War wirklich lustig. Habe den Mädels gleich klar gemacht, dass ich die Nacht alleine in meinem Bett verbringen werde. Habe sie auch akzeptiert.

Wurde dann noch ein lustiger Abend, denn alle Männer die vorbeiliefen wurden gnadenlos angemacht.

Um 2 Uhr dann habe ich mich auf den Weg zurück in meinen Bungalow gemacht. ALLEINE!!!!
Denn ich muss ja um 8h aufstehen da ich ja nach Koh Phangan weiter will.

Habe dann auch gleich geschlafen und auch morgens zeitig aufgestanden.

Dann ging's los Richtung Koh Phangan. Aber dazu später mehr. Gehe jetzt was essen.
Vielleicht schreibe ich nachher weiter. Wenn nicht kommt der Bericht dann morgen.

Laurent

© Laurent Barbie, 2005
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Als Backpacker durch Thailand im November 2003. Es sind die Mails, die ich während der Reisen an Freunde und Verwandte geschrieben habe. Alle meine Erlebnisse sind beschrieben.... Und das sind nicht wenig.....
Details:
Aufbruch: November 2003
Dauer: unbekannt
Heimkehr: November 2003
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Laurent Barbie berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors