Thailand Rundreise 2003

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2003  |  von Laurent Barbie

8. von Koh Samui über Krabi nach Koh Lanta

Hallo zusammen,

bin jetzt nach zwei abenteuerlichen Reisetagen am südlichsten Punkt meiner Reise angekommen. Ich bin auf Koh Lanta.

Gestern Morgen um 11h ging's mit dem Sammeltaxi vom Chaweng Beach auf Samui nach Nathon zum Hafen. Dort sollte um 12.30 die Fähre nach Surat Thani abfahren. Dort ins Reisebüro, mein Ticket vorgezeigt. Sagt die Thai dort, die Fähre fährt erst um 13.30 und nicht direkt nach Surat Thani sondern in einen anderen Ort. Von dort würde es dann mit dem Bus weiter gehen. Na gut. Ist ja kein Problem.

Um 13.30 dann in den Bus (eine uralte Schrottkarre) und ein paar Kilometer zur anderen Fähre gefahren. Dort stand dann auch eine und der Bus gleich drauf gefahren und los ging's. Die Überfahrt dauerte 75 Minuten. Am Festland angekommen dann in 90 Minuten nach Surat Thani.

Dort sollte ich mich bei Freedom Travel einfinden. Dort sollte der Bus nach Krabi warten.
Mitten in der Stadt war dann Endstation. Alle raus aus dem Bus. Aber dort wartete schon jemand mit dem TukTuk und brachte uns dann zu Freedom Travel. Quer durch die Stadt im Berufsverkehr. Und es hat in strömen geregnet. Einfach toll. Eigentlich hätte mein Bus nach Krabi um 15.30 fahren sollen. War jetzt aber schon 2 Stunden später. Aber alles "no Problem". Um 17.30 würde ja wieder einer fahren.

Bei Freedom Travel angekommen (war ne KFZ Werkstadt mit integriertem Restaurant) standen dann noch viele andere Traveller rum.

Dort das Ticket für den Bus nach Krabi vorgezeigt. Es hieß dann, der Bus fährt um 18.30 erst. Aber alles: no Problem.
Also noch eine Stunde warten. Alles wartete darauf, dass dann ein schöner großer Bus kommt. Aber war nicht...

Kurz vor 18.30 hieß es dann: Alle einsteigen in den Van, der vorne an der Strasse steht. Der stand auch schon da, als ich ankam....... Das Problem an der Sache war nur: Es gab 11 Plätze im Van, wir waren aber 14 Personen. Also auf jede 3er Bank dann vier Personen drauf. Einfach komfortabel!!

Und so ging es dann in 3 Stunden nach Krabi.

Dort dann gegen 21.30 angekommen schnell noch ein Guesthouse für die Nacht gesucht. Die Reiseagentur hat uns dann eins für 200 Baht vermittelt und hat uns auch hingebracht. Einfach toll das Ding.
Gemeinschaftsklo und Dusche auf dem Flur und mein Zimmer hatte noch nicht mal ein Fenster. Und gestunken hat's auch komisch. Aber für eine Nacht ging's dann doch.

Heute morgen dann immer noch schlechtes Wetter über Krabi und kurzfristig entschieden nach Lanta zu ziehen. Gesagt, getan. Um 11.30 ging's los. Wieder mit nem Van (diesmal aber nicht ganz voll) auf Richtung Lanta.

Auf dem Weg dorthin mit zwei ganz tollen Fähren gefahren und hier auf Lanta gibt's nur eine Strasse, die zu 70 Prozent asphaltiert ist. Der Rest sind Sandpisten. Und da es hier auch geregnet hat sehen die entsprechend aus.

Die Bungalowanlage, die ich vorher schon in Krabi gebucht habe (für 200 Baht) ist wirklich OK. Das einzigste was fehlt (neben warmem Wasser, das fehlt immer) ist ein Waschbecken. Und wieder das obligatorische Loch im Boden als Ablauf für die Dusche.

Hier gibt es aber sogar einen Pool. Aber wer geht da schon rein wenn 20 Meter weiter das Meer mit einem tollen Strand ist.

So, das war's für heute.

Melde mich dann die Tage wieder. Werde wohl Samstag oder Sonntag dann Richtung PhiPhi Island aufbrechen.

Bis dahin. Liebe Grüsse.

Laurent

© Laurent Barbie, 2005
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Als Backpacker durch Thailand im November 2003. Es sind die Mails, die ich während der Reisen an Freunde und Verwandte geschrieben habe. Alle meine Erlebnisse sind beschrieben.... Und das sind nicht wenig.....
Details:
Aufbruch: November 2003
Dauer: unbekannt
Heimkehr: November 2003
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Laurent Barbie berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors