Thailand&Kambodscha

Thailand-Reisebericht  |  Reisezeit: Oktober / November 2017  |  von Thomas K.

Bangkok - SiemRiep - Battambang - Phnom Penh - Sihanoukville

Bangkok

Eigentlich waren für dieses Jahr Laos und Kambodscha geplant. Da Laos aber sehr schwer zu erreichen ist, es gibt nur umständliche Flüge mit Umwegen, die mit langen Aufenthalten verbunden sind, entscheide ich mich für vier Tage Bangkok und 14 Tage Kambodscha. Die beste Verbindung ist in meinem Fall München - Dubai - Bangkok mit Emirates. Eine Zwischenlandung in Dubai hat den Vorteil, dass ich auf halbem Wege mal "runter komme" und nicht ewig im Flieger sitzen muss. Für den Rückweg von Phnom Penh ist eine Zwischen- landung nämlich zwingend, da es von Deutschland keine Direktver- bindung gibt.

Bangkok

Die Einreise nach Thailand geht schnell und problemlos von statten. Die Skytrain bringt mich auf bequemem Weg zum Bayokee Sky Hotel, in dem ich die nächsten vier Nächte logieren werde.
Es ist früher Nachmittag Ortszeit, bei uns etwa acht oder neun Uhr morgens und ich habe auf dem Flug wie immer kaum geschlafen. Aber nichts für ungut, an Schlaf ist auch jetzt nicht zu denken. Nach- dem ich mein Zimmer bezogen und mich etwas frisch gemacht habe, geht es auf eine erste kleine Erkundungstour von Bangkok.

Bangkok: Eine moderne Großstadt.

Bangkok: Eine moderne Großstadt.

Stets quälen sich hupende Blechlawinen durch die Straßen. Laster, Busse, Autos und knatternde TukTuks. Polizisten mit Pfeifen und rot leuchtenden Stäben (die man auch nachts gut sieht) halten den flies- senden Verkehr auf Hauptstraßen an, um Fahrzeugen aus kleinen Nebenstraßen die Vorfahrt zu gewähren. Sonst würden die wohl nie auf eine Hauptstraße ausbiegen können.

Im 65. Stock zu wohnen ist einfach nur geil!

Im 65. Stock zu wohnen ist einfach nur geil!

Besonders nachts ist das ein Highlight.

Besonders nachts ist das ein Highlight.

Do you want Lady?

"Do you want Lady?" Diesen Satz wird man besonders als allein rei- sender Mann in Thailand öfter zu hören bekommen. Besonders in den Abendstunden sind diese zwielichtigen Männer, die irgendwo am Straßenrand oder auf dem Gehweg auf ihrem geparkten Mopped sit- zen und Ausschau nach Kunden halten vielerorts anzutreffen und sagen ihren Einheitsspruch: "Do you want Lady?" Das kann ziemlich schnell nervig werden und finde ich es witzig, statt immer nur "No Thank you!" mal zur Antwort geben: "I am from Pakistan, the father of my wife kills me, if i do this!" Das zieht erstaunlich gut, und der "Schlepper" reagiert dann meist mit einem respektvollen Nicken. So wird das ziemlich schnell zu meinem Standartspruch.

© Thomas K., 2020
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 21.10.2017
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 11.11.2017
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Der Autor
 
Thomas K. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.