Die Berge Patagoniens, Feuerland, und die Osterinsel

Argentinien-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019 - Januar 2020  |  von Konstanze G.

Osterinsel - Rapa Nui : Tongariki - Sonnenaufgang

Was Tahai für Freunde von Sonnenuntergängen ist, ist Tongariki für den Sonnenaufgang. Die Frühaufsteher aus aller Welt versammeln sich mit Stativen vor den Moais.

Ab 7 Uhr ist Tongariki geöffnet. Im Sommer ist der Sonnenaufgang um 7:30 Uhr.

Tongariki verblüfft
Die Moais sind riesengroß und der Besucher fängt sich an zu wundern. Nicht nur Besucher wundern sich, die Moais aus alter Zeit sind einfach beeindruckend, noch dazu wenn so viele aufgereiht sind.

Tongariki sind meine Lieblings Moais. So muss es einmal überall ausgesehen haben.

Ahu Tongariki ist die größte, jemals auf der Osterinsel, angelegte Zeremonie-Anlage. Tongariki soll ursprünglich 215 Meter breit und vier Meter hoch gewesen sein.

Die Ahu-Anlage "Tongariki" ist nicht nur die größte religiöse Anlage auf der Osterinsel, sondern auch die größte in ganz Polynesien. Auf keiner der vielen polynesischen Inseln findet sich eine vergleichbare Anlage.

Diese mächtige Zeremonie-Anlage soll im Laufe von 900 Jahren immer wieder verändert und erweitert worden sein. Archäologische Funde deuten darauf hin, dass in dieser Bucht möglicherweise bis zu 33 Moai´s auf verschiedenen Ahu-Plattformen gestanden haben. Im 17. Jahrhundert hat hier die zuvor beschriebene Anlage mit 15 Moai´s gestanden. Sie wurden etwa um 1680 im Zuge kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen den "Langohren" und den "Kurzohren" umgeworfen. Ein Tsunami am 23. Mai 1960 riß die Anlage dann komplett auseinander und spülte die bis zu 90 Tonnen schweren Moai´s, aber auch die gesamte Plattform, ins Landesinnere.

Japan hat die Anlage restauriert und die Moais mit einem Spezialkran wieder aufgestellt.

© Konstanze G., 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien Argentinien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Berge & Meer Patagonien und die Osterinseln
Details:
Aufbruch: 08.12.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 04.01.2020
Reiseziele: Argentinien
Chile
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors