Die Berge Patagoniens, Feuerland, und die Osterinsel

Argentinien-Reisebericht  |  Reisezeit: Dezember 2019 - Januar 2020  |  von Konstanze G.

El Chalten: Laguna de las tres

Hier sollte der Fitzroy zu sehen sein, Mutter Natur war launisch, genauso wie ich

Hier sollte der Fitzroy zu sehen sein, Mutter Natur war launisch, genauso wie ich

Es sollte im wunderschönen el Chalten mindestens 1 Trek sein. Zur Laguna de los tres sollte es gehen, mit dem Blick auf dem Firzroy, natürlich gewandet in teure Outdoor Marken Bekleidung, an den Füssen Wanderschuhe, gleich die teuersten die es gab natürlich.

Es ging zunächst ganz schön los, nicht zu steil, relativ eben durch den Wald an einem Gletscher vorbei. Das Wetter jedoch passte zu meiner Laune, sehr launisch. Wandern mit einer dicken Ohrenentzündung. Das wäre glatt für den stärksten zuviel, ich musste jedoch unbedingt etwas sehen. Der Hinweg durch den Wald, mit ein bisschen Sonne wäre es fast noch schön gewesen.

Irgendwann kommt es zum Aufstieg Richtung Lagune de los Tres. Wer hier nicht fit ist, sollte unten lieber warten. Es könnte ansonsten lebensgefährlich werden und das ist nicht untertrieben. Der letzte Kilometer ist mit ca 70 Prozent Steigung wenn nicht sogar 80 % Steigung zu bewältigen.

© Konstanze G., 2019
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien Argentinien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Berge & Meer Patagonien und die Osterinseln
Details:
Aufbruch: 08.12.2019
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 04.01.2020
Reiseziele: Argentinien
Chile
Der Autor
 
Konstanze G. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors