Traumland Brasilien

Brasilien-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai / Juni 2004  |  von Inge Waehlisch Soltau

Manaus

Manaus

Von Brasilia flogen wir nach Manaus.
Es ist eine verrückte Stadt mitten in Amazonien - wie ein grosser Markt.
Manaus war zur Zeit des Kautschuk-Booms Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Höhepunkt seiner Blüte. Damals gab es hier bereits elektrisches Licht und Strassenbahnen. Als diese Zeit vorbei war, war Manaus lange Zeit nur ein verschlafener Ort. Allmählich wurde Manaus dann vor allem von Touristen, die in den Amazonas wollen, als idealer Ausgangspunkt entdeckt.
Wir fuhren mit dem Taxi vom Flughafen zu unserem Hotel "Tropical" direkt am Rio Negro gelegen.

Am Rio Negro

Am Rio Negro

Am Nachmittag wagten wir es dann, mit dem Bus ins Zentrum zu fahren. Im lebhaften Hafen liegen grosse Handelsschiffe neben altertümlichen Dampfbooten und baufälligen Kähnen. Die ganze Hafenanlage besteht aus Schwimmdocks - der Fluss kann bei Hochwasser um 30 m steigen.
Sehr interessant ist der Mercado Municipal, wo fast alles angeboten wird - auch Zaubertränke für was auch immer..
Es war schon recht dunkel, und wir fuhren mit dem Bus zurück ins Hotel. Zum Glück waren auch einige Angestellte des Hotels im Bus, und wir konnten mit ihnen aussteigen und zum Hotel laufen.

Hafen von Manaus

Hafen von Manaus

Am nächsten Morgen holte uns Erwin, unser Guide für die Amazonasfahrt, vom Hotel ab. Er zeigte uns noch das Amazonas-Theater - auch im Inneren - das beeindruckendste Gebäude von Manaus. Alles was man für diesen barocken Prachtbau benötigte, wurde vor über 100 Jahren aus Europa hierher gebracht, z.b. Marmor aus Italien. 1996 wurde die Oper eröffnet, und auch international bekannte Opernsänger gastierten hier.

Amazonas-Theater

Amazonas-Theater

Amazonas-Theater

Amazonas-Theater

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Brasilien Brasilien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Rio de Janeiro - Iguacu - Belo Horizonte - Ouro Preto - Brasilia - Manaus - Amazonas - Fortaleza - Recife - Olinda - Porto Galinhas - Salvador de Bahia - Praia do Forte
Details:
Aufbruch: 15.05.2004
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 13.06.2004
Reiseziele: Brasilien
Der Autor
 
Inge Waehlisch Soltau berichtet seit 5 Monaten auf umdiewelt.