Über die Alpenpässe zum Gardasee

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli 2010  |  von Sepp Daffner

Mit dem Motorroller von München über die Alpenpässe ( Penserjoch, Stilfserjoch, Umbrailpass, Tonalepass, Gaviapass, Tonalepass, Carlo Magno Pass, Ballinopass, Duronpass, Reschenpass )zum Gardasee.

Von München zum Gardasee

Über die Alpen

Rollerreise zum Gardasee

Die Homepage vom Sepp

Am Donnerstag 22.7.2010 um 6 Uhr machte ich mich auf den Weg zum Gardasee um meine Freunde Pit und Monika zu besuchen. Sie machten 10 Tage Urlaub am Gardasee und wir verabredeten uns schon zuhause das ich ein paar Tage zu ihnen runter komme. Ich fuhr um 6 Uhr los und über München, Garmischer Autobahn, Kochelsee, Walchensee ,Zirlerberg, dann die alte Brennerstrasse nach Sterzing. Von Sterzing aus befuhr ich das Penserjoch (2211 m ü M) und das Sarntal und kam in Bozen bei 36 Grad an. Von Bozen aus ging es weiter bei fast unerträglicher Hitze über Auer, Salurn, Trento, nach Torbole am Gardasee. Hier hatte es 34 Grad und ich fuhr die östliche Küstenstrasse bis kurz vor Bardolino wo ich mir einen Campingplatz suchte ( La Rocca Camp Bardolino ). Um ca. 16 Uhr baute ich dort mein Zelt mit großem Flüssigkeitsverlust ( Mann musste ich schwitzen) auf .Dann traf ich mich um 19 Uhr mit meinen Freunden und wir gingen essen und hatten einen schönen Abend in Bardolino.

Abfahrt :6 Uhr Ankunft : 16 Uhr Wetter : sehr heiß bis 36 grad Camping :La Rocca Camp 26 Euro 422 km

Über das Penserjoch und Sarntal nach Bozen
Info Penserjoch
Info Sarntal

Über das Penserjoch und Sarntal nach Bozen

Info Penserjoch

Info Sarntal

Penserjoch

Penserjoch

Bozen
Info

Bozen

Info

© Sepp Daffner, 2014
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 22.07.2010
Dauer: 4 Tage
Heimkehr: 25.07.2010
Reiseziele: Deutschland
Italien
Österreich
Der Autor
 
Sepp Daffner berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors