Schwarzmeertour mit dem Motorrad

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: April - Juni 2020  |  von Mathias Götze

Eine Tour um das Schwarze Meer auf dem Motorrad. Allein durch die Ukraine,
Russland,Georgien,
Armenien,Türkei,
Bulgarien,Rumänien,
Ungarn,Tschechien...

Die Vorbereitung!

Das Ziel! Der Ararat in Armenien (Türkei). 5137m hoch

Das Ziel! Der Ararat in Armenien (Türkei). 5137m hoch

Das Fahrzeug....
BMW R1200GS Bj. 2008 mit 98.000km auf dem Tacho

Das Fahrzeug....
BMW R1200GS Bj. 2008 mit 98.000km auf dem Tacho

Der Fahrer....

Der Fahrer....

Die Vorbereitung

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren... Ein Endurotraining im letzten Jahr absolviert. Urlaub ist genehmigt, Pass und Visa für Russland beantragt. Die Technik spielt wie immer verrückt
Die Routenplanung steht 9600Km in ca. 30Tagen, Kosten gesamt ca. 4500€
Diese Reise soll dazu dienen etwas mehr über mich selbst heraus zu finden, nachdem ich im letzten Jahr einen kompletten Zusammenbruch (Burnout, Depression) hatte.


Alle Teile für die Reise sind besorgt....
Die besondere Herausforderung ist die Routenplanung... am PC fertig, aber leider spielen die Navigationsgeräte nicht mit.
Jetzt gilt es noch das Motorrad fahrfertig zu machen. Inspektion, Zusatztanks anbauen. Gepäckmöglichkeiten (Koffer,Taschen etc.) anbauen.
Und natürlich folgt auch noch eine Testfahrt unter voller Beladung.

© Mathias Götze, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 25.04.2020
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 07.06.2020
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Mathias schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Mathias Götze berichtet seit 5 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (1/1):
Martin ( Bermi on Tour) 1581755737000
Hallo Mathias Super Rei­sep­lan, ähnliche Reise habe ich auch gep­lant. Habe da mal eine Frage wegen Visum Rus­sland: mus­stest du deine Tour und deine Unter­künfte durch Rus­sland mit an­ge­ben? Hast du den Antrag online gemacht und ja bei wem? Gruß Martin
Antwort des Autors: Hi, ich mache das über ein Reisebüro. Für die freie Fahrt ohne feste Ziele die einfachste Art.