Irland

Irland-Reisebericht  |  Reisezeit: August / September 2018  |  von Gerd Dorn

Mietwagenrundreise durch die Grüne Insel

Planung und Anreise

Planung

Mit meiner Tochter Karolin plante ich einmal die Grüne Insel zu besuchen. Hintergrund war der herrliche Wasserfall, den man in der Serie "Vikings" bewundern kann. Dort wollte ich auch einmal hin.
Ansonsten war mein Wissen über Irland sehr rudimentär. Flach, regnerisch und grün.
Bei Air Lingus kann man recht preiswert Flüge nach Dublin buchen, von dort aus sollte dann die Rundreise starten.
Geplant war eine Woche, mit angehängtem Wochenende. Somit hatten wir dann etwa 9 Tage Zeit.
Die Eckpunkte der Rundreise standen nach kurzem Check im Internet auch schnell fest.
- Ring of Kerry
- Cliffs of Moher
- Giants Causway
- The Gobbin
dazu Dublin und Belfast und natürlich der Powerscourt Wasserfall sollten besucht werden. Ausgehend von diesen Highlights ergab sich dann schnell folgende abschließende Planung für die Rundreise.

Unsere Rundreise mit Start und Ziel in Dublin. Mit Sternchen sind Orte markiert, an denen wir uns etwas anschauten

Unsere Rundreise mit Start und Ziel in Dublin. Mit Sternchen sind Orte markiert, an denen wir uns etwas anschauten

Anreise

Aus Kostengründen flogen wir bereits am Freitag abend gegen 22:00 von Berlin nach Dublin. Hat (selbst mit zusätzlicher Unterkunft) ein paar Euro gespart und wir haben einen halben Tag zusätzlich für die eigentliche Rundreise gehabt.
Ein Schock waren die Hotelpreise in Dublin. Nur mit Mühe habe ich für die erste Nacht ein Zimmer für unter 100 € gefunden. Ursprünglich wollten wir zwei Nächte in Dublin verbringen, für die Nacht vom Samstag zum Sonntag war aber nichts mehr unter 150 € zu finden. Also nur eine Nacht!
Infolge der Zeitverschiebung von einer Stunde kamen wir schon gegen 23:30 Uhr in Dublin an. Der Shuttle Bus vom Flughafen in die City fuhr noch - allerdings nicht ganz bis zu der von uns gewünschten Station. Da mussten wir noch einen knappen Kilometer laufen.
Egal, schockierend war dann aber das Loch, dass ich als Unterkunft gebucht hatte. Winzig - mit einem 1,40m breiten Bett (für zwei Personen) ohne Platz den Koffer geöffnet abzustellen. Da musste man erst mal tief durchatmen. Karo pirschte noch mal los, weil sie noch etwas zu essen auftreiben wollte, ich versuchte mich mit der Unterkunft zu arrangieren.
Irgendwann setzte die Müdigkeit sich aber dann doch durch.

© Gerd Dorn, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Irland Irland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 24.08.2018
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 02.09.2018
Reiseziele: Irland
Großbritannien
Der Autor
 
Gerd Dorn berichtet seit 34 Monaten auf umdiewelt.