5 Wochen durch Rumänien Juli/August 2019

Rumänien-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli / August 2019  |  von Corina Dehne

Die Klöster rufen

Das Kloster Moldovita liegt nur 200m von unserer Pension entfernt. Um 9.00 Uhr erwartete uns die Oberin, Schwester Tatiana, zu einer Führung. Über 1 Stunde zeigte sie uns die Klosteranlage gab Erklärungen auf sehr gutem Deutsch.
Wir hatten allerdings Angst, daß sie uns am Ende abfragen wird, eben eine richtige Oberin
Im Anschluß wanderten wir durchs Dorf.

Schwester Tatiana

Schwester Tatiana

Kloster Moldovita

Kloster Moldovita

Weiter gings zum Kloster Sucevita.

Kloster Sucevita

Kloster Sucevita

Auf der Weiterfahrt hielten wir noch bei einer Keramikfabrik, berühmt für ihre schwarze Keramik. Sehr interessant.
Vor der Fabrik gibt es ein Cafe mit super leckerem Kaffee.

Leider war das Kloster Voronet zum großen Teil eingerüstet. Trotzdem war es das überlaufenste.
Auch der Bereich vor dem Kloster ist voll in touristischer Hand. Eine ganze Strasse mit Souvenier- und Imbißständen.
Nichts was es dort nicht gibt.

Schwarze Keramik

Schwarze Keramik

Kloster Voronet

Kloster Voronet

© Corina Dehne, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Rumänien Rumänien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Man braucht viel Gelassenheit und gute Nerven
Details:
Aufbruch: 10.07.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 12.08.2019
Reiseziele: Rumänien
Der Autor
 
Corina Dehne berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors