5 Wochen durch Rumänien Juli/August 2019

Rumänien-Reisebericht  |  Reisezeit: Juli / August 2019  |  von Corina Dehne

Weiter durch Siebenbürgen

Nächstes Ziel war Viscri/Weißenstadt.
Man kann dort nur am Anfang des Dorfes parken.
Wir spazierten durch das Dorf zur Kirchenburg.
Unterwegs Dorfleben, ein Minimarkt und vereinzelte Souvenierbuden.
Es gibt auch ein von Prinz Charles restauriertes Haus. Leider war er nicht anwesend und so gab es keinen Tee .

Schöne alte Kirchenburg.
Man kann auf den Kirchturm steigen. Ist ziemlich eng, dunkel und abenteuerlich.

Dann stand Brasov/Kronstadt auf dem Programm.
In der Schwarzen Kirche werden kostenlose Führungen von Schülern/Studenten in verschiedenen Sprachen angeboten.
Wir hatten das Glück, dass eine deutsche Führung frei war.
Das Mädchen hat sehr gut deutsch gesprochen und ihre Sache sehr gut gemacht. Sie hat sich ihr Trinkgeld verdient.

Auch Brasov kann man sehr gut zu Fuß erkunden.
Zu empfehlen ist der Weg um die Stadt mit wunderschönen Aussichten auf die Stadt.
Auf dem Marktplatz gönnten wir einen Kaffee im "Haus zum Hirschen". Die Inneneinrichtung ist schon toll.

Dorfstrasse in Weißenstadt

Dorfstrasse in Weißenstadt

Kirchenburg Weißenstadt

Kirchenburg Weißenstadt

Blick vom Kirchturm

Blick vom Kirchturm

Marktplatz Brasov

Marktplatz Brasov

Unterwegs auf dem Rundweg

Unterwegs auf dem Rundweg

Dächer von Brasov

Dächer von Brasov

Unsere Unterkunft befand sich in Zarnesti.
Pension "Hora cu Brazi"
alle Zimmer mit Balkon, vorne raus hat man die schönere Weitsicht.
Zimmer o.K., Bad o.K. alles sauber
Abendessen als Buffet: war o.k., keine Suppe, kein Dessert, keine Getränke 35 Lei
Frühstück gut
das Personal war etwas überfordert (wenn man seine Getränke erst nach dem Essen bekommt stimmt irgendetwas nicht)
Andrea von der Rezeption sehr freundlich und hilfsbereit.
Schöner großer Aussenbereich mit vielen Sitzmöglichkeiten, kleiner Fischteich, ganz hinten Ställe für Hühner, Schweine, Kühe, Kaninchen.....
Im Umkreis ein kleiner Minimarkt, keine Restaurants

Pension "Hora cu Brazi"

Pension "Hora cu Brazi"

Aussicht von unserem Zimmer

Aussicht von unserem Zimmer

Schöner Garten

Schöner Garten

Wir wohnten praktisch im Piatra Craiului NP, also unternahmen wir auch eine Wanderung. Leider gab es eine Gewitterwarnung und wir mußten unsere Wanderung/ Spaziergang früher abbrechen.

Unterwegs im Piatra Craiului NP

Unterwegs im Piatra Craiului NP

Nächster Punkt war Bran. Jeder fährt dorthin.
Von außen sehr schön, von innen kann man es sich sparen.
Man wird praktisch nur durchgeschoben.
Das spannende war dann eigentlich das Gewitter, was gerade begann, als wir im Schloß waren.
Gibt natürlich gleich einen anderen Kick .

Schloß Bran

Schloß Bran

Innenhof Schloß Bran

Innenhof Schloß Bran

© Corina Dehne, 2019
Du bist hier : Startseite Europa Rumänien Rumänien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Man braucht viel Gelassenheit und gute Nerven
Details:
Aufbruch: 10.07.2019
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 12.08.2019
Reiseziele: Rumänien
Der Autor
 
Corina Dehne berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors