Sardinien mit Dachzelt Frühling 2018

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2018  |  von Sina, Bernhard und Sia Mara Gruber

Von Cabras ins Binnenland - Mamoiada

01.05.2018 Von Cabras ins Binnenland - Mamoiada

Es regnete und regnete. Unser Dachzelt mussten wir nass und während dem schlechten Wetter zusammenbauen. An der Küste wäre uns nun langweilig geworden, also flüchteten wir ins Landesinnere. Wir fuhren durch Orani nach Sarule. Im Cafe Nuovo tranken wir einen Espresso und putzten unsere Zähne. Danach ging es nach Mamoiada. Auch diesen Ort kennen wir schon. In der Bar Del Corso aßen wir ein Tramezzino und schrieben Postkarten. Später wechselten wir zu einer anderen Bar. Hier spielten alte Männer Karten. Bernhard fragte den Barmann, welches Kartenspiel das denn ist. Und schon kamen wir mit allen anderen ins Gespräch. Auch ein deutschsprechender Sarde war dabei, welcher sogar ein Jobangebot für uns hatte. Viele Einheimische luden uns auf Bier und Wein ein. Dementsprechend angeheitert kamen wir abends bei unserem Freund Gianni in der Pizzeria an. Er begrüßte uns herzlich mit Bussi links und Bussi rechts. Er erzählte uns wie schlecht es mit der Arbeit in Süditalien aussieht und dass er überlegt nach Norditalien zu ziehen. Echt schade. Nach dem Essen tranken wir einen Grappa zusammen und bevor wir uns schlafen legten, hat er uns noch ein Wasser in die Hand gedrückt.

Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wer uns kennt, unsere Reiseberichte gelesen hat oder auch vielleicht ein paar YouTube Videos gesehen hat, weiß dass unser Herz für Sardinien schlägt. Also ging es diesmal wieder nach Sardinien. Wir waren dennoch gespannt, da wir noch nie im Frühling auf die Insel gefahren sind.
Details:
Aufbruch: 21.04.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 13.05.2018
Reiseziele: Italien
Der Autor