Sardinien mit Dachzelt Frühling 2018

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: April / Mai 2018  |  von Sina, Bernhard und Sia Mara Gruber

Spiaggia Porto Ferro und Bosa

27.04.2018 Spiaggia Porto Ferro und Bosa

Während wir morgens aus dem Zelt krochen, erschreckte uns eine redegesellige Frau, welche ein paar Monate mit Ihrem Wohnmobil unterwegs ist. Dann erwartete uns ein kleines Offroad-Erlebnis. Durch Sand ging es an den Spiaggia di Porto Ferro. Die letzten Meter stapften wir über eine hohe Düne und blickten auf die halbmondförmige, ockerfarbene Bucht. Seegras wurde angespült. Der Blick auf das Capo Caccia war heute nicht besonders gut. Wir kraxelten ein wenig auf den roten Felsen rum. Auch lila und braune Steine fielen uns auf. Auf dem Weg nach Alghero hielten wir bei einem hübschen Mohnblumenfeld. In der Stadt war einiges los und auf Anhieb fanden wir uns nichts, wo wir übernachten könnten. So haben wir beschlossen auf der kurvenreichen Panoramastraße, entlang der Steilküste und auch durch sanfte Hügel nach Bosa weiterzufahren. Das war an diesem Tag auch die Richtige Entscheidung. Wir hatten einen tollen kostenlosen Parkplatz und es störte niemanden, dass wir dort unser Dachzelt aufbauten. Von dort aus sind es ein paar Schritte zum Zentrum. Im Ristorante Sa Nassa gab es ein traumhaftes Menü und wir saßen draußen neben dem Fluss Temo, welcher dem süßen Ort eine besondere Atmosphäre verleiht. Auf der einen Seite stehen die alten Gerbereihäuser, die 1989 zum Nationaldenkmal erklärt wurden. Die Ledergerberei war bis ins 19. Jahrhundert wirtschaftlich sehr wichtig. Gegenüberliegend thront hoch über der Stadt die Festung der Malaspina. Unterhalb befinden sich verwinkelte Gassen mit bunt verputzten Häusern.

Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wer uns kennt, unsere Reiseberichte gelesen hat oder auch vielleicht ein paar YouTube Videos gesehen hat, weiß dass unser Herz für Sardinien schlägt. Also ging es diesmal wieder nach Sardinien. Wir waren dennoch gespannt, da wir noch nie im Frühling auf die Insel gefahren sind.
Details:
Aufbruch: 21.04.2018
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 13.05.2018
Reiseziele: Italien
Der Autor