Die vielleicht schönste Art nach Italien zu reisen

Italien-Reisebericht  |  Reisezeit: Februar / März 2020  |  von Michael Honsel

Eine Bahnreise auf den "schönsten Schienen" über die Schweiz nach Italien

Anlass

Anlass der Reise

Wir sind (ich, meine Frau und kleine Tochter) von einer Bekannten in Bologna eingeladen worden und wollten sie besuchen. Diese Reise wollten wir dann noch mit ein paar Städten in Italien kombinieren, da sich von Bologna viele Orte sehr einfach und schnell erreichen lassen.
Jetzt haben wir uns überlegt, wie wir den Weg dorthin zum Ziel machen können:
Autofahrt? Keine Lust, mit Kleinkind so lange zu fahren und wahrscheinlich auch teuer (Mietwagen + Benzin + Maut) und in Großstädten eher unpraktisch
Fliegen? Ist eher langweilig und für die wirklich weiten Strecken gedacht
Flixbus? Zu weit
Bahnfahren? Schon eher, aber die Strecke über den Brenner sind wir letztes Jahr noch gefahren.
So haben wir uns für eine Bahnfahrt mit Umwegen durch die Schweiz entschieden. Dabei wollten wir die Albula- und die Berninastrecke mitnehmen.

© Michael Honsel, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Italien Italien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 21.02.2020
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 02.03.2020
Reiseziele: Italien
Schweiz
Der Autor
 
Michael Honsel berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors