NORD-ZYPERN - Tagesausflug zur Halbinsel Karpaz

Zypern-Reisebericht  |  Reisezeit: November 2018  |  von Josef Stadler

Tagesausflug zur Halbinsel Karpaz: Im Dorf Dipkarpaz

Die Busfahrt durch die fast unberührte, touristisch wenig erschlossene Halbinsel war dann vorerst nicht sooo beeindruckend. Trocken war das Land, steinig die abgeernteten Felder. Kleine Gehöfte waren manchmal zwischen Olivenbäumen zu sehen. Der einheimische Reiseleiter sprach gut Deutsch und unterhielt die rein deutsche Reisegruppe mit vielen interessanten Fakten aber auch mit vielen Blödeleien. Mir persönlich quatschte er zu viel.
In dem Dörfchen Dipkarpaz wurde eine halbe Stunde Rast gemacht. Diese Pause nutzten nicht nur Anna und ich, um die griechisch-orthodoxe Kirche und die Dorf-Moschee zu besuchen. Die beiden Gotteshäuser liegen ziemlich nah beieinander. Sonst gab es in der Ortschaft nicht viel Sehenswertes.

Am Dorfplatz in Dipkarpaz

Am Dorfplatz in Dipkarpaz

Dorfzentrum von Dipkarpaz

Dorfzentrum von Dipkarpaz

Griechische Kirche Agios Synesios

Griechische Kirche Agios Synesios

Moschee von Dipkarpaz

Moschee von Dipkarpaz

© Josef Stadler, 2020
Du bist hier : Startseite Europa Zypern Zypern-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Während einer einwöchigen Reise nach Nord-Zypern im November 2018 unternahm ich neben anderen Ausflügen auch die in diesem Bericht beschriebene Tour zur Halbinsel Karpaz.
Details:
Aufbruch: 26.11.2018
Dauer: 1 Tag
Heimkehr: 26.11.2018
Reiseziele: Zypern
Der Autor
 
Josef Stadler berichtet seit 16 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors