Glamping in der Schweiz

Campen mit Komfort und Luxus | 18.12.2020  |  von Martin Gädeke

Glamping ist ein Reisetrend, der sich mittlerweile in ganz Europa etabliert hat. Gleich mehrere Campingplätze in der Schweiz haben diese Übernachtungsform für sich entdeckt. Die Option, auf luxuriöse Art und Weise zu campen, gibt es in unter anderem im Tessin, in Graubünden und in der Ostschweiz. Das Spektrum reicht dabei von komfortabel ausgestatteten Nomadenzelten über Nostalgiewagen bis hin zu luxuriösen Lodges mit umfangreicher Ausstattung.

Was ist Glamping?

Der Begriff "Glamping" stammt aus der englischen Sprache, in der man die Begriffe "Glamorous" und "Camping" miteinander verbunden hat. Letztendlich steht Glamping für luxuriöses oder glamouröses Campen. Die Vorteile von Glamping sind vielseitig, denn die verschiedenen Unterkunftsformen sind oftmals im Herzen der Natur oder auf dem Areal eines Campingplatzes errichtet worden. Eine eigene Campingausrüstung, ein Reisemobil oder Wohnwagen wird nicht benötigt, vielmehr kann die jeweilige Unterkunft schnell und unproblematisch bezogen werden. Dabei lohnt sich ein Blick auf die Details, denn nicht jede Unterkunft wird gleich mit Luxus in Verbindung gebracht. Vielmehr werden unter der Thematik "Glamping" auch Baumhäuser, Tipis oder Pods geführt, die eher für Abenteuerlust und außergewöhnliche Übernachtungen stehen.

Welche Glamping-Unterkünfte können gebucht werden?

Die Auswahl an Unterkünften ist umfangreich und vielfältig. Viele Betreiber von Campingplätzen haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen, um ihre Gäste von den Glamping-Unterkünften zu begeistern. Die klassische Variante sind verschiedene Mobile Homes in Form von Chalets, Bungalows oder AirLodges, die sich sehr stark an klassischen Mietunterkünften orientieren. Ausgestattet mit Schlaf- und Wohnzimmer, Bad, Küche und einer Terrasse wohnen die Gäste sehr komfortabel.

Interessanter wird es sicherlich, wenn eigens entwickelte Unterkünfte angeboten werden. In der Schweiz gibt es beispielsweise die SwissTubes am Thunersee, die als geschlossene Wohneinheit mit eigenem Sanitärbereich (Dusche/WC) agieren. Die Nostalgiewagen entführen die Bewohner in eine andere Zeit und sorgen für ein unvergessliches Urlaubserlebnis. Nahe am klassischen Camping bewegen sich die Übernachtungen in einem Tipi oder in einem Nomadenzelt. Der Unterschied besteht dann in der Ausstattung, denn die Luxus-Varianten auf ausgewählten Anlagen verfügen auch hier über eine eigene Sanitäranlage. Der Campingplatz Horw am Vierwaldstättersee hat einen kleinen Leuchtturm erbaut, in dem die Gäste nächtigen können. Mit einem schönen Ausblick auf den See lassen sich hier sehr erholsame Tage verbringen. Etwas minimalistisch wirken die sogenannten "Pods", die im Grunde nur ein Bett beherbergen und Sitzmöglichkeiten im Freien anbieten.

Aber allein diese Auswahl macht deutlich, wie vielseitig der Begriff und die Übernachtungsmöglichkeiten beim Glamping in der Schweiz ausgelegt werden können.

Glamping im Tessin und in Graubünden

Im schönen Tessin und in Graubünden gibt es gleich mehrere Campingplätze, auf denen Glamping in der Schweiz möglich ist. An dieser Stelle wollen wir ein paar etwas näher vorstellen:

Camping Morteratsch in Graubünden

Eingebettet in die einzigartige Bergwelt der Schweiz ist das Camping Morteratsch eine ausgezeichnete Adresse für Glamping inmitten der Natur. Das sehr naturbelassene Gelände und der angrenzende See verströmen einen kleinen Hauch von Unberührtheit und Wildnis. Die atemberaubende Aussicht auf die berühmten Gipfel des Berninamassivs kann von den örtlichen Campingunterkünften ausgiebig genossen werden. Beim Camping Morteratsch bietet sich die Möglichkeit in einem Schlaffass oder in einem Holzhaus zu übernachten. Herrlich am Waldrand gelegen, finden hier zwei Personen Platz. Vor allem die Betten mit Blick in den Wald oder im Winter auf die verschneiten Baumwipfel sind traumhaft. Die kleinen charmanten Holzhäuser sind ebenfalls sehr idyllisch gelegen. Ausgestattet mit Betten, einer kleinen Küchenzeile und Sitzmöglichkeiten sind die Häuser eine sehr heimelige Übernachtungsform.

Bild einer luxuriösen Unterkunft auf dem Campofelice Camping Village

Campofelice Camping Village

Der ADAC Superplatz Campofelice Camping Village im Tessin besitzt eine außergewöhnliche Infrastruktur, die keine Wünsche offen lässt. Das Freizeitangebot mit Animation für Groß und Klein, Badestrand, Freibad, Planschbecken, Sauna und Whirlpool ist schon einzigartig. Für die fünf Sterne vom ADAC zeichnen sich aber auch die Unterkunftsvarianten verantwortlich. Gäste haben dabei beim Glamping die Wahl zwischen Igloo Tubes und Lodges. Die Igloo Tubes wurden eigens vom Campingplatz entworfen und bieten jede Menge Platz. Ein separates Schlaf- und Kinderzimmer sowie ein Badezimmer werden mit einem großzügigen Wohnraum mit Küchenzeile kombiniert. Zudem können Gäste die überdachte Terrasse gerne in Anspruch nehmen. Modern, komfortabel und dem Wohlfühlmaterial Holz verschrieben sind die Igloo Tubes beim Campofelice Camping Village eine sehr gute Entscheidung. Eine Alternative stellen die Prestige River Lodges dar, die für ein bis zwei Personen sehr viel Platz bieten. Mit einer umfangreichen Ausstattung auf sehr kleinem Raum wissen diese Unterkünfte zu begeistern. Ein separates Bad, eine Schlafnische, Sitz- und Kochmöglichkeiten verteilen sich auf sehr wenig Grundfläche, dennoch bleiben kaum Wünsche offen.

Bild einer luxuriösen Unterkunft auf dem TCS Camping Lugano-Muzzano

TCS Camping Lugano-Muzzano.

Sehr vielseitig gestalten sich die Übernachtungsmöglichkeiten beim TCS Camping Lugano-Muzzano direkt am Ufer des Luganer Sees. Große Begeisterung wecken das Nomadenzelt und der Nostalgiewagen auf dem Campingplatz. Das geräumige Zelt mit zwei Schlaf- und Sitzmöglichkeiten bietet sehr viel individuellen Raum und Komfort. Sehr urig kommt der Nostalgiewagen daher, der über Schlafmöglichkeiten, Sitzgelegenheiten und eine Kochzeile sowie ein eigenes kleines Bad verfügt. Das Safarizelt Deluxe ist noch einmal ein deutliches Upgrade und steht wirklich für luxuriöses Camping. Mehrere Schlafmöglichkeiten, ein relativ großes Bad, eine Küche und ein Wohnraum lassen ausreichend Platz für die individuelle Entfaltung auf dem Campingplatz. Interessante Alternativen sind die Pods und die Mobile Homes, die beim TCS Camping Lugano-Muzzano von Gästen gebucht werden können.

Diese kleine Auswahl an Campingplätzen mit Glamping-Angebot zeigt schon, wie interessant sich die Suche nach dem passenden Urlaub gestaltet. Die Regionen, die Unterkunftsarten und die Ausstattung dürften wichtige Entscheidungsgrundlagen sein.

© Martin Gädeke, 2021
Der Autor
 
Martin Gädeke hat www.umdiewelt.de vor über 20 Jahren gegründet, ist aber nur einer von tausenden Aut­oren - und bei Weitem nicht der Aktivste. Dafür ist er für alles andere auf der Seite zuständig und immer für Dich erreichbar!
Bild des Autors