Mali 2001

Reisezeit: September / Oktober 2001  |  von Christian Werner

Mali 2001: Segou

Mein letzter Abstecher vor meiner Rückkehr. Segou ist eine typische französische Kolonialstadt. Breite Prachtstraßen, alte Kolonialbauten. So auch mein Hotel, das Grand Hotel France, indem schon Charles de Gaulle übernachtet hatte. Seit dem Aufenthalt von Charles de Gaulle war hier aber garantiert nichts mehr gemacht worden, da außer dem recht bequemen Bett nichts zu funktionieren schien. Vor allem im Badezimmer nicht. Aber nach meiner nun doch schon recht langen Zeit in Mali, kann mich so schnell nichts mehr erschüttern.

Der Rest der Geschichte ist schnell erzählt. Ich vertrieb mir also meinen letzten Tag in Segou, bevor ich am nächsten Morgen Richtung Bamako Flughafen aufbrach. Nachdem ich dann den ganzen Tag auf dem Flughafen zugebracht hatte, wurde mir mitgeteilt, daß mein Rückflug gestrichen sei und ich auf eine Maschine einen Tag später ausweichen mußte. Aber Air Afrique zeigte sich spendabel mit einem 4 Sterne Hotel in Bamako. Gleiches wurde mir auch in Paris geboten, da ich auch hier noch einmal übernachten mußte, da ein Anschlußflug am selben Tag nicht mehr zu bekommen war. In diesem 4 Sterne Flughafen Hotel fühlte ich mich in einer anderen fremden Welt. Luxus, mit dem ich nach 4 Wochen Mali einfach nichts anzufangen wußte. Wieder in Deutschland war ich gleichermaßen erschöpft und glücklich. Eine einmalig beeindruckende Reise war zu Ende. Ich möchte diesen Bericht mit den Worten schließen, die ich vor ein Paar Tagen las. Jemand suchte eine Antwort auf die Frage, wie er seinen Freunden erklären konnte, warum er seine Ferien in Afrika verbringe. Die Antwort war genauso einfach wie gut: "Für Menschendie es wissen ist keine Antwort notwendig, für Menschen die es nicht wissen ist keine Antwort möglich." Diese Sätze bringen es auf den Punkt. Man muß Afrika erlebt haben um die Faszination dieses Kontinents zu verstehen.

(Bilder unter www.lilien98.de)

© Christian Werner, 2005
Du bist hier : Startseite Afrika Mali Segou
Die Reise
 
Worum geht's?:
über Mopti, Djenné, das Land der Dogon, Timbuktu und Segou zurück nach Bamako...
Details:
Aufbruch: 13.09.2001
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 13.10.2001
Reiseziele: Mali
Der Autor
 
Christian Werner berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.