Marokko-Reisebericht :Marokko zum 3. Mal

kurz vor dem Abflug: Ankunft Marakesch

Ankunft Marakesch ...

Gegen 12:00 Uhr sind wir zu Hause losgefahren und waren viertel vor Eins waren wir am Hahn. Dort hat es wie gewohnt geklappt mit dem Parken, dem Fussweg und dem Check-In. Von daher konnte auch nix mehr schiefgehen.
So war es dann auch. Der Flug verlief ohne Schwierigkeiten, wir hatten auch wieder einer dreier Bank für uns allein ... . In Marakesch dann das gleiche Drama wie immer.Die Warteschlange ist unglaublich lang, da ungefähr zur selben Zeit immer 5 oder 6 Flieger landen. Aber auch diese Prozedur haben wir gut überstanden. Dann erstmal die ersten 100 Euro gewchselt und nix wie raus. Die Abholung am Flughafen hat auch ohne Probleme geklappt. Wir wurden mit nem dicken Benz abgeholt. Seit dem Klimagipfel im letzten Jahr in Marakesch wurden scheinbar unzählige dicke Limousinen hier her verkauft. Das passt ja auch ganz gut... Klimagipfel und die dicken Karren ....Die fahren jetzt scheinbar immer noch rum.
Nach einer netten Begrüßung im Riad Losra, durch Farid, den ersten Minzetee und dem obligatorischen Check In, sind wir direkt noch in die Medina gedüsst. Wir wollten unbedingt zum Start des Urlaubs in das Chez Yassine. Die gute Frau macht wirklich sehr leckeres Essen. Der Laden hatte sogar offen und so gab es erstmal lecker Pizza, Salat und Tee. Achso .. wir sind jetzt zwar in Nordafrika, aber das hat grad nicht wirklich viel zu sagen. Auch wenn sich Benita hat hinreissen lassen, dass an einem Thermometer 18 Grad stand, aber es sind hier nur 8 Grad. Und das fühlt sich hier auch wirklich nur so an. Gestern und heute vormittag hat es geregnet, das merkt man direkt an der Luft. Sie ist schön sauber.... ab morgen soll es wärmer werden, das hoffe ich mal sehr stark. Wir sind heilfroh, dass in unserem Zimmer die Klimabüchse auf heizen eingestellt werden kann...
Das Leben ist schön ... einen Plan für morgen haben wir noch nicht, aber schon für übermorgen ... Die jungeFrau neben mir meint, morgen früh gibt es um 8 Uhr Frühstück .... huuuaaaaaaaaa ... Ja, ich glaube auch ...

wie war das mit dem Reinhard May ... über den Wolken ....

wie war das mit dem Reinhard May ... über den Wolken ....

ich vermute die Alpen ... dieses Jahr gab es wohl genug Schnee ...

ich vermute die Alpen ... dieses Jahr gab es wohl genug Schnee ...

marocain Salat ...

marocain Salat ...

ab  Morgen gibt es dann auch gescheitere Foto`s ....

ab Morgen gibt es dann auch gescheitere Foto`s ....

Du bist hier : Startseite Afrika Marokko Marokko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es geht wieder los. Nach einer langen Reisepause soll es dieses Jahr wieder losgehen, mit Urlaub. Und um sachte wieder den Einstieg zu finden, wird es wieder Marokko.
Details:
Aufbruch: 20.01.2017
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 05.02.2017
Reiseziele: Marokko
Der Autor
 
Andreas Bohm Benita Guschker berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andreas Bohm über sich:
Hi,
wir das sind Benita und Andreas, reisen für unser Leben gern. Berufstechnisch ist sie im sozialen Bereich angesiedelt, er macht irgendwas in der erneuerbaren Energie Welt. Wir sind mittlerweile begeisterte Backpacker ... und es macht immer wieder Spass auf eigene Faust eine neue Tour zu planen.