Südafrika-Reisebericht :Claire und Maxim auf Reisen

Suedafrika: Swasiland - Umhlanga

22. Tag: Samstag, den 27. August 2005

Wir fahren durch Manzini und erleben den Obst- und Gemuesehandel...

Obst- und Gesmuesestand

Obst- und Gesmuesestand

Balanceakt mit dem Wochenendseinkauf

Balanceakt mit dem Wochenendseinkauf

Aber hier gibt's nichts zu besichtigen und so fahren wir nach Mbabane, wo wir auch gleich auf die "Mall" und die "Swazi-Plaza" treffen. Dort herrscht wildes Treiben zwischen den huppenden Bussen.

In diesem grossen Shopping-Komplex bummeln wir und besorgen noch einige Souvenirs...
Wir sind in einem von einem englaender gefuehrten Backpackers untergebracht. Er ist hierher gezogen, da der Winter viel waermer ist als in seiner Heimat die Sommer.

23. Tag: Sonntag, den 28. August 2005
Der Umhlanga ist ein jaehrlicher Tanz, bei dem die Maedchen des Landes in traditioneller Kleidung den regierenden Koenig betanzen und aus dem ganzen Koenigreich zu Fuss Reedgras mitbringen.
Manchmal sucht er sich auch eine weitere Braut aus. Diese tanzt, weil schon vorher ausgewaehlt, in der ersten Reihe. Dieses Jahr aber nicht. Er hat schon 13 oder 14 Frauen!

Es regnet auf dem Weg nach Lomamba, dem Wohnort des Koenigs. Weil wir am Abend im Kruger NP sein muessen, gehen wir schon sehr frueh zu den Umhlanga-Vorbereitungen...

Die Maedchen waschen sich im Fluss und kleiden sich festlich fuer den Tanz.

Bevor die eigentliche Veranstallung anfaengt brechen wir auf, denn wir muessen wieder am Grenzuebergang warten und der Weg ist lang.
Die Landschaft zieht fast unbemerkt an uns vorbei:
Das Hochland ist vom Nebel bedeckt. Von der Grenze sind es noch etwa eine 3/4 Stunde zum Malelane Gate der Kruger NP.
Da wir telefonisch und per VISA schon vor einigen Tagen reserviert haben, geht es am Eingang mit dem Einchecken sehr schnell. Wir hatten Glueck noch Platz zu bekommen, denn normalerweise muss man mehrere Monate im Voraus buchen!
Wir muessen uns beeilen, denn man darf nicht verspaetet in den Camps ankommen und die Geschwindigkeit ist auf 50km/h begrenzt. Daher koennen wir nicht oft stehenbleiben, um Tierphotos zu machen.

© Claire M., 2005
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika Südafrika-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein halbes Jahr vorwiegend auf der Südhalbkugel unterwegs: - Südafrika - China - Hong Kong - Vietnam - Neuseeland - Australien - Brasilien - Peru - Chile
Details:
Aufbruch: 05.08.2005
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 15.03.2006
Reiseziele: Südafrika
China
Hongkong
Vietnam
Halong Bucht
Neuseeland
Australien
Brasilien
Peru
Chile
Der Autor
 
Claire M. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Claire sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors