Bangladesch-Reisebericht :Fahrradtour durch Indochina 2006

Father&Son
Zweimonatige Radtour - 5000km von Bangkok nach Hanoi durch Isaan (Nordost Thailand), Laos, Kambodscha und das Mekong Delta

Der Anfang

Rot gepunktet : mit dem Fahrrad
Blau gepunktet : mit Bus, Boot oder Flugzeug

Rot gepunktet : mit dem Fahrrad
Blau gepunktet : mit Bus, Boot oder Flugzeug

Wenn man mit Biman fliegt und dadurch fast 200 Euro spart, muss man damit rechnen, dass sich die Ankunft am Zielort um eine ganze Weile verzögert. Uns ging es nicht anders; als wir am Frankfurter Flughafen eintrafen wurde bereits angezeigt dass der 15.20 Uhr Flug auf 23.45 Uhr verlegt wurde. Glücklicherweise konnten wir unser Gepäck gleich aufgeben und auch die Fahrräder wurden unbürokratisch und ohne Zuzahlung angenommen. Befreit vom Ballast machten wir das einzig sinnvolle und nahmen die S-Bahn hinein nach Frankfurt, was mir ganz gut passte, da ich die Stadt bisher nicht kannte. Es war ein heißer, schwüler Sommertag und bei schönem Wetter ist eigentlich fast jede Stadt attraktiv, auch Frankfurt. Die berühmte Skyline der Stadt ist von den Mainbrücken aus durchaus nett anzusehen, auch wenn man in anderen Ländern über die Hand voll Wolkenkratzer nur müde lächeln würde. Der kleine Altstadtkern um den Römer ist auch ganz hübsch, die herausragende Sehenswürdigkeit der Stadt ist jedoch das Viertel Sachsenhausen südlich des Flusses. Eine sehr hübsche Gegend voller Straßencafes, Kneipen und Biergärten in Pflastersteingässchen.

Als Tourist ließ ich es mir nicht nehmen zwei Gläser Ebbelwoi zu trinken und eine Portion Frankfurter Würste dort zu essen. Zurück am Flughafen verbrauchten wir unsere Biman Gutscheine und es schien wirklich so als würden wir heute doch noch wegkommen, denn das boarden begann noch vor Mitternacht. Bevor das Flugzeug schließlich abhob vergingen allerdings aus unerfindlichen Gründen noch einmal zwei Stunden, gefolgt von einem außerplanmäßigen Zwischenstopp in Rom um weitere Passagiere aufzunehmen. Hier konnte man dann aber wenigstens das Flugzeug verlassen. Schlussendlich waren wir dann erst gegen 5:00 Uhr morgens unterwegs in Richtung Dhaka. Was inflight-Komfort und Service angehen, kann man über Biman aber nicht meckern.

© Andre Schoch, 2006
Du bist hier : Startseite Asien Bangladesch Bangladesch-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 13.07.2006
Dauer: 9 Wochen
Heimkehr: 13.09.2006
Reiseziele: Bangladesch
Thailand
Nang Rong
Laos
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Andre Schoch berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andre über sich:
wen's interessiert :
http://www.myspace.com/andrestgt oder auch
http://members.virtualtourist.com/m/5209a/