Indonesien-Reisebericht :Urlaub auf Bali

Hey ihr lieben,
endlich in Indonesien angekommen!!
Müde, erschöpft aber voll happy!!
freuten uns riesig auf unsere Urlaubswoche in Bali!
Einen Plan hatten wir nicht, lebten von einem Tag auf den nächsten...aber so macht man das hier!

--- Legian-Parangbai-Tirta ganga-Lovina-Ubud----

die ersten Tag

Africano-rechts neben mir in der Reggae Bar...ganz rechts-das ist Eva, mit der ich unterwegs bin...wir verstehen uns gut!

Africano-rechts neben mir in der Reggae Bar...ganz rechts-das ist Eva, mit der ich unterwegs bin...wir verstehen uns gut!

das bin ich vor unserem Hostel, welches von einer Familie geführt wird!
Morgens und abends lief die Mutter mit Opfergaben und Räucherstäbchen durchs Haus....sehr nett...

das bin ich vor unserem Hostel, welches von einer Familie geführt wird!
Morgens und abends lief die Mutter mit Opfergaben und Räucherstäbchen durchs Haus....sehr nett...

the blue lagoon

the blue lagoon

die Zeremonie...

die Zeremonie...

das Gamelanorchester...

das Gamelanorchester...

Wettspiel auf der Strasse...

Wettspiel auf der Strasse...

Von Legian/Kuta nach Padangbai

Am Sonntag, den 11.8.2012 sind wir in Freiburg los gefahren und dann am Montag um 23.30 Uhr mit sechs Stunden Zeitumstellung in Kuta auf Bali angekommen. Eine sehr lange Reise....
Am tag drauf weiter nach Padangbai. Ein kleiner Fischerort, von wo die Fähre zu den Gili Islands und nach Lombock losfährt.
Immerhin sind wir zwei Tage geblieben...haben zufällig und im Nachhinein unvermeidbar, an einer Beerdigungs-Zeremonie teilgenommen! Ein Gamelanorchester, Frauen mit Opfergaben, eine hohe Senfte mit drei weissen Männern, ein riesiger Drache, ein Mann mit einem aufgespiesstem Schwein und jede Menge Leute. Die sind zeremoniell zum Friedhof getanzt und haben dort die Opfergaben unter Begleitung von Gamelan Musik niedergelegt. Diese Zeremonie dauerte den ganzen Tag und endete mit einem großen Feuer!
Es war interessant und da es Hindus sind, ist sterben für sie nichts Schlimmes alle waren in feierlicher und fröhlicher Stimmung!

Am Abend landeten wir in einer Reggea Bar mit Livemusik und Bintag- Bier.

Am nächtsten Tag gings weiter in den Norden, statt auf die Gili Islands. Leider, denn dort soll es auch richtig schön sein, aber es hätte sich für uns nicht gelohnt.
Es war gut so!!

Sorry die Bilder haben falsche Reihenfolge

Boote in der Bucht von Padangbai...

Boote in der Bucht von Padangbai...

Am Flughafen in Jakarta wurden wir gleich um ein Bild gefragt...

Am Flughafen in Jakarta wurden wir gleich um ein Bild gefragt...

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 13.08.2012
Dauer: 8 Tage
Heimkehr: 20.08.2012
Reiseziele: Indonesien
Jamaika
Der Autor
 
agnieszka weisser berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.