Kambodscha-Reisebericht :Cambodia-Erlebnis Kultur und Baden

Kambodscha erleben, sowohl Kultur in Siem Reap Phnom Penh als auch Land und Leute bis nach Sihanoukville

Stop in Bangkok

Bangkok muss sein

Nach gründlichen Planungen, wie man so viel wie möglich in 3 Wochen Urlaub packen kann, steht die Route fest. Von Berlin geht es mit Quatar Air über Abu Dhabi nach Bangkok. Unbedingt einen Tag Stop in meiner Lieblingsstadt um dann am nächsten Tag nach Siem Reap zu reisen, anschließend mit dem Flieger nach Sihanoukville, mit dem Bus nach Phnom Penh und wieder mit dem Flieger nach Bangkok. Endlich ist es wieder so weit- unsere nächste Asienreise beginnt.

Bangkok, wir kommen
Am Abend landen wir am Suvarnambhumi Airport, wenn nur die Abfertigung bei der Einreise nicht immer so ewig dauern würde! Mit dem ARL sind wir in 30 min. und nach Zahlung von 40 THB p.P.im Stadtteil Pratunam. Den haben wir uns schon vor Jahren zum Lieblingsstadtteil erkoren.
Heute soll es noch leckeres Essen geben und eine Fußmassage!

Ein Tag voller Überraschungen
Ausgeschlafen und nach einem kleinen, späten Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Zoo. Den haben wir noch nicht geschafft anzuschauen, er sieht aber von außen schon recht einladend aus. Den Weg dorthin wollen wir zu Fuß zurücklegen, um unterwegs so viele Eindrücke zu sammeln, wie möglich. Der Weg ist das Ziel!
Aber es scheint sich alles gegen uns verschworen zu haben. Je näher wir dem Regierungsviertel kamen, warnten uns immer wieder Thais: not this way, today demonstration! - Das schreckt uns nicht, so etwas haben wir schon erlebt und außerdem könnten wir ja von der Seite zum Zoo gehen. Naja, gut gedacht! Andauernd schickte uns jemand einen anderen, sicheren Weg, so haben wir uns total verlaufen. Als wir dann vor dem Stacheldraht und dem schwer bewaffneten Militär standen, den Lärm hörten, da wurde es uns doch ganz mulmig. So schnell wie möglich weg, dann eben Tempel.............und zurück nach Pratunam. Unterwegs gab es noch lecker Essen von einer Garküche und dank 7/11 sind wir auch nicht verdurstet. Vitamine gab es auch: frisch gepreßten Saft.
Nach diesem strapaziösen Tag für die Füße muss es eine erneute Fußmassage geben.

© Beate Ziegler, 2015
Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha Kambodscha-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 02.04.2014
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 21.04.2014
Reiseziele: Kambodscha
Der Autor
 
Beate Ziegler berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors