Thailand-Reisebericht :Malaysia-Thailand

Auf nach Thailand!: Ferien auf Saltkrokan, eeeh Ko Lanta!

Da ich mich gerade auf einem Schreibfilm befinde und das Wetter draußen alle 3 Sekunden seine Pläne ändert, schreibe ich einfach noch ein paar Oden aus meiner Zeit auf Ko Lanta.
Interessant ist nämlich auch die Mai Kaew Cave!
Zu dieser kommt man entweder a) mit einem Elefanten oder b) auf eigene Faust durch den Dschungel mit dem Moped.
Eine Thai-Familie betreibt diese Höhle und stellt gegen ein paar Baht einen Führer!
Zudem bekommt man eine schicke Lampe auf den Kopf!
Alleine würde ich diese Höhle nicht erkunden, denn sie ist a) schlecht gesichtert und b) der reine Wahnsinn...!
Unser Führer war so ca. 12 Jahre jung und hatte die Ehre eine Gruppe von ca. 10 Leuten durch das Höhlensystem mitten im Dschnungel zu lotsen.
Zuerst beginnt der ganze Spass mit einer 30 Minütigen Tour über Wasserfälle, Geröll und Bäumen hinauf zur Höhle.
Wer hier nicht schon ausser Atem ist, wird dies spätestens sein,nachdem er das Loch gesehen hat, in dass man hinuntersteigen muss!
Ich dachte ja zuerst das sei ein Witz! Aber was macht der brave Abenteurer? Licht auf dem Kopf an und rein ins Vergnügen, über glitschige Holzstämme die über Abgründe führen, vorbei an Spinnen, unzählige Leitern hoch und runter, den Höhlensee bestaunen und ganz Mutige reinspringen lassen, und langsam Richtung Ausgang vorkämpfen, wieder über klitschige Baumstämme, unzählige Leitern, vorbei an fetten Spinnen und zum Schluss der Höhepunkt: Ein Loch, allerhöchstens 70 cm Umfang, durch dass man sich auf dem Boden kriechend und den Rucksack vor sich her schieben, durchzwängen muss!
Für Leute mit Platzangst nicht zu empfehlen!
Gut, dass ich meine frisch gewaschenen Klamotten anhatte, denn die wurde dabei BESTIMMT NICHT dreckig!
Ja, die Höhlentour hat dann erstmal das Pensum meiner Abenteuer Lust erfüllt und nach dem kleinen Spaziergang quer durch den Dschungel war ich heil froh, überlebt zu haben...
Am abend habe ich dann erstmal 2 meiner Freunde ausgelacht, die meinten 200 Baht wäre zu teuer für die Höhlentour, sie machen das lieber auf eigene Faust!

© Frangi Pani, 2004
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Malaysia und Thailand 2003/2004
Details:
Aufbruch: 03.09.2003
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 12.02.2004
Reiseziele: Malaysia
Thailand
Ko Lanta
Der Autor
 
Frangi Pani berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt. Frangi über sich:
Wer Schmetterlinge lachen hört......

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken.
Der wird im Mondschein,
ungestört der Furcht,
die Nacht entdecken.

Der wird zur Pflanze, wenn er will,
zum Stier, zum Narr, zum Weisen
und kann in einer Stunde
durchs ganze Weltall reisen.

Der weiß, daß er nichts weiß,
wie alle anderen auch nichts wissen.
Nur weiß er, was die anderen
und auch er selbst noch lernen müssen.

Wer in sich fremde Ufer spürt
und den Mut hat sich zu recken,
der wird allmählich,
ungestört von Furcht
sich selbst entdecken.

Abwärts zu den Gipfeln
seiner selbst bricht er hinauf,
den Kampf mit seiner Unterwelt
nimmt er gelassen auf.

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken.
Der wird im Mondschein,
ungestört von Furcht
die Nacht entdecken.

Wer mit sich selbst in Frieden lebt,
der wird genauso sterben
und ist selbst dann lebendiger
als alle seine Erben.

Novalis