Thailand-Reisebericht :2 Thalerchaoten auf Reisen, ob das wohl gut geht...

Bangkok

Salamaleikum, ah nei mir meine natuerli Sawaddee Krap!

Wir sind nun schon seit 2 Tagen in Bangkok und geniessen das zum Teil etwas hektische Leben hier in vollen Zuegen. Ich denke, entweder liebt man diese Stadt, oder man hasst sie. Wir lieben sie! Die Strassen sind alle ziemlich ueberfuellt hier. Ob Thaifood, Kleider, gefaellschte Paesse, Pubs, Internetcafes, Massagepraxis, fresh fruits etc. du findest einfach alles hier und das zu wirklich zu spot billigen Preisen. Die wollen gerade mal 5-6 Fraenkli fuer eine stuendige Ganzkoerpermassage inkl. anschliessedem Teetrinken und *where are you from\whats your name-Konversation*. Einfach herrlich! Frische Luft suchst du in dieser Stadt jedoch vergeblich: Eine Mischung aus Tuk-Tuk Abgas, Stink-Fisch und Gullideckel bringen einen wunderbaren Geschmack in die Luft. Ist zwar zum Aushalten jedoch schon ein bisschen gewoehnungsbeduerftig. Auch an das "eduschibringtsgarnid-klima" muss man sich gewoehnen. Ist noch heisser und schwueler als in Bahrain. Der Buddha meints fast zu gut mit uns...

Eine Erkenntnis der letzten Tage vielleicht noch: Haben gemerkt, dass das scharfe Essen die Verdauung unserer europaer Magen teilweise ziemlich durcheinander bringt. Wenns im Magen blubbert gilt dann Alarmstufe rot. Zuerst heisst es ruhig bleiben, langsam atmen und Ausschau nach Toilette halten. Sobald man das Ziel ausgesucht hat, muss man sich dann mit speziellem Kneifdiearschbackenzusammen-Gang dorthin bewegen. Musste mal ca. 500 Meter so zuruecklegen. Der Cyril hat sich koestlich amusiert. Dann brennts gewaltig und in ca. ner halben Stunde kannst du dich auf den naechsten Gang zur Toilette freuen...Wollte zum Kuehlen Perskindol zur Anwendung bringen, Lorena hat mir jedoch abgeraten weil's dann noch mehr "feuern" koennte und das wollte ich auf keinen Fall...Also nie vergessen:Nim nie zfiu Chilli i d'Schnoore suescht broennts naer au hinge use wie ne moore... Zur Zeit hat sich die Lage jedoch beruhigt und unsere Maegen sind wieder bereit fuer die naechsten Chilli-Schoten.

Wir freuen uns nun auf den Trip in den Norden. Am Sonntagmorgen gehts los: Elefanten besteigen, Rafting auf einem Bambooboetli, Wanderungen und Uebernachtung im Dschungel...das wird sicher interessant. Mosquito-Spray und legere Kleider (sehen aus wie Hippies) haben wir uns heute in der Kao Shan Road besorgt, wir sind also bereit fuer das Abenteuer!

Wir werden uns dann nach dem Indiana-Jones Trip (dauert ca. 8Tage) wieder melden.

Liebe Gruesse
Cyril und Haensu

Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Noch ca. 3 Wochen und es geht los. Haben wir wirklich an alles gedacht...!? Die Impfungen sind jedenfalls drin, die wichtigsten Dokumente vorbereitet sowie die Mastercard "geladen". Von mir aus kanns losgehen. Wir pilgern voraussichtlich wie folgt: Bahrain, Bangkok, Singapur, Cairns, Sydney, Christchurch, Auckland, L.A., San Francisco, London, Zürich
Details:
Aufbruch: 10.11.2005
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: Mai 2006
Reiseziele: Bahrain
Thailand
Singapur
Malaysia
Australien
Neuseeland
Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Cyril, Nicole, Lorena & Hansruedi, Allemann, Walser & Probst berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Cyril, Nicole, Lorena & Hansruedi, über sich:
Zu alt zum Arbeiten -
zu jung zum Sterben -
zum Reisen "T O P F I T"