Australien-Reisebericht :Von Bangkok nach New York - unterwegs mit dem Around-the-world ticket

Queensland: Tin Can Bay/Rainbow Beach/Hervey Bay

09.05.06

Von unserem Campingplatzvermieter erfahren wir, dass die Delphine ab 7:30 Uhr gefuettert werden. Um 6 Uhr laeutet also der Wecker - laenger koennen wir eh schoen langsam nicht mehr schlafen.

Am Tin Can Bay Camping weckt uns lustiges Vogelgetzwitscher.

Am Tin Can Bay Camping weckt uns lustiges Vogelgetzwitscher.

Um kurz vor sieben sind wir am Hafen von Tin Can Bay und da schwimmt schon Mystique im Wasser. Seine Mutter wurde vor 30 Jahren schwer verletzt und von Fischern wieder aufgepeppelt. Als sie wieder frei war und man sie frei liess, kam sie wieder und brachte auch ihren Sohne Mystique mit. Die Mutter ist vermutlich schon gestorben, aber Mystique und ein anderes Weibchen kommen noch immer. Eine schoene Geschichte.

Mystique wartet auf die Fuetterung.

Mystique wartet auf die Fuetterung.

Puenktlich um 8 Uhr werden kleine Eimer mit Fischen an die circa 20 Leute, die sich am Hafen eingefunden haben, verteilt. Man darf den Delphin nicht streicheln und die Fischration ist auch so gering, dass Mystique immer noch selbst auf die Jagd gehen muss. Es ist ein schoenes Erlebnis einen Delphin aus naechster Naehe zu sehen.

Ganz vorsichtig pflueckt Mystique den Fisch aus der Hand.

Ganz vorsichtig pflueckt Mystique den Fisch aus der Hand.

Der Rainbow Beach ist nur einen Katzensprung von Tin Can Bay entfernt. An dem schoenen einsamen Strand wandern wir zu den Coloured Sands.

Am Rainbow Beach

Am Rainbow Beach

Besitzer von 4WD Autos fahren von Zeit zu Zeit an uns vorbei, um irgendwo am Strand zum Angeln anzuhalten. Das Meer ist glasklar und am Strand liegen bizarr geformte Steine oder Muscheln.

Kilometerlanger, einsamer Strand mit underschiedlicher Faerbung der Felsen machen die Coloured Sands zu einem schoenen Ausflug.

Kilometerlanger, einsamer Strand mit underschiedlicher Faerbung der Felsen machen die Coloured Sands zu einem schoenen Ausflug.

An einem der spaerlich gesaeten Schattenplaetze lassen wir uns nieder und lesen in unseren Buechern.

An dem einzigen schattigen Platz auf Kilometer geniessen wir unsere Reiselektuere.

An dem einzigen schattigen Platz auf Kilometer geniessen wir unsere Reiselektuere.

Ausgeruht steuern wir Hervey Bay an. Hier muessen wir endlich fuer Fraser Island buchen.

10.05.06

Wir entscheiden uns fuer ein Paket von der Agentur Travel Bugs. Drei Tage Fraser Island zum Selbstfahren, drei Tage Segeln bei den Whitsundays. Dazu gibts je zwei Uebernachtungen in Hervey Bay und in Airlie Beach. Da wir nicht mit einer 11 koepfigen Truppe alleine auf Fraser Island fahren wollen, entscheiden wir uns fuer ein "Upgrade": eine All-Inklusive gefuehrte Tour ueber die Fraser Island Company, welche aber nur zwei Tage dauert. Alles in allem kostet uns das 504 AU$.

Wir lassen uns die Sonnenstrahlen am Lazy Acres Caravanpark auf den Pelz brennen und durchlueften den ganzen Camper.

Wir lassen uns die Sonnenstrahlen am Lazy Acres Caravanpark auf den Pelz brennen und durchlueften den ganzen Camper.

Diese Nacht koennen wir schon in einer Backpacker Unterkunft bleiben und stellen unser Auto dort ab. Zehn Leute schlafen in Haengematten artigen quietschenden Betten in einem Zimmer, Schlafsack verboten. Beim Duschen stellen wir fest, dass das Wasser meist kalt ist und auch die Kueche ist aufgrund der hohen Fluktuation ziemlich verschmutzt. Nach dem Essen fragen wir uns, warum wir in dem Zimmer schlafen sollen, wenn draussen ein wunderbar bequemer Camper steht...
Bei Nacht und Nebel (sprichwoertlich) schleichen wir uns raus und muemmeln uns in unseren Schlafsack.

© Hannelore Daniel, 2006
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Australien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Das Examen so gut wie in der Tasche und danach mehr als ein halbes Jahr Zeit, bis das Referendariat beginnt... Da bietet es sich an ein wenig die Welt anzusehen
Details:
Aufbruch: 14.01.2006
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 04.09.2006
Reiseziele: Thailand
Laos
Pakse
Kambodscha
Malaysia
Tioman
Singapur
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Valley Of Fire
Californien
Der Autor
 
Hannelore Daniel berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Hannelore sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors