Neuseeland-Reisebericht :Von Bangkok nach New York - unterwegs mit dem Around-the-world ticket

Region Westcoast: Pancake Rocks und Punakaiki River

14.06.06

Heute morgen koennen wir uns das erste Mal seit langem Zeit lassen. Wir haben geplant zu den Pancake Rocks in Punakaiki zu fahren. Da die Hightide dort besonders schoen sein soll und diese erst um 11:30 Uhr beginnt, fruehstuecken wir gemuetlich.

Blick vom angelegten Wanderweg auf die Pancake Rocks.

Blick vom angelegten Wanderweg auf die Pancake Rocks.

Wir sind immer noch ein bisschen zu frueh, als wir bei den Pancakes ankommen, daher machen wir die Runde gleich zwei Mal.

Die Regenwolken sind uns wieder dicht auf den Fersen...

Die Regenwolken sind uns wieder dicht auf den Fersen...

Und es ist wirklich schoener, wenn Flut ist, die Blowholes koennen dann so richtig loslegen.

Das ist der Chimney Pot

Das ist der Chimney Pot

Der Putai ist der spektakulaerste der Blowholes:

Am Putai

Am Putai

Wir haben das Glueck, dass kurz die Sonne rausblitzt und uns Fotos mit Regenbogen beschert:

Die beiden Schatten auf der Bruecke sind wir

Die beiden Schatten auf der Bruecke sind wir

Die Pancake Rocks bestehen aus Kalkgestein. Vor drei Millionen Jahren haben sich tote Meerestiere und Pflanzen abgelagert und verdichtet. Durch jahrtausendlange Bearbeitung von Wind, Regen und Meer entstanden diese bizarre Formen:

Wenn man genau hinsieht kann man tatsaechlich das Gesicht links aussen, den Fisch in der Mitte und den Tiger rechts erkennen...

Wenn man genau hinsieht kann man tatsaechlich das Gesicht links aussen, den Fisch in der Mitte und den Tiger rechts erkennen...

Am Punakaiki River lassen wir Steine springen.

Der Punakaiki River

Der Punakaiki River

Wir beobachten die verrueckten Fantails. Sie sind auf der Suche nach den kleinen Sandfliegen und fliegen dabei ganz nahe an den Menschen oder begleiten ihn beim Wandern.

Der Fantail, zuerst ist er uns nicht ganz geheuer. Welcher normale Vogel fliegt schon wie irr um die Menschen, ohne Angst vor ihnen zu haben?

Der Fantail, zuerst ist er uns nicht ganz geheuer. Welcher normale Vogel fliegt schon wie irr um die Menschen, ohne Angst vor ihnen zu haben?

Um den Punakaiki River finden wir ebenso die Pancake Rocks. Und wirklich, mit Fantasie kann man sich die aufeinander gestapelten Pfannkuchen vorstellen.

Kalkgestein in Pfannkuchenform

Kalkgestein in Pfannkuchenform

© Hannelore Daniel, 2006
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Das Examen so gut wie in der Tasche und danach mehr als ein halbes Jahr Zeit, bis das Referendariat beginnt... Da bietet es sich an ein wenig die Welt anzusehen
Details:
Aufbruch: 14.01.2006
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 04.09.2006
Reiseziele: Thailand
Laos
Pakse
Kambodscha
Malaysia
Tioman
Singapur
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Valley Of Fire
Californien
Der Autor
 
Hannelore Daniel berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Hannelore sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors