Neuseeland-Reisebericht :Von Bangkok nach New York - unterwegs mit dem Around-the-world ticket

Region Canterbury: Mt Cook/Aoraki National Park 1

05.06.06 (Forts.)

Kurz vor dem Aoraki/Mount Cook Nationalpark stoppen wir an Peters Lookout. Von hier hat man eine tolle Aussicht auf die schneebedeckten Berge:

Blick von Peters Lookout

Blick von Peters Lookout

Und auch der Mount Cook, der hoechste Berg Neusselands, ist gut zu sehen. Angeblich muss man Glueck haben, ihn so betrachten zu koennen, denn die meiste Zeit ist die Spitze von Wolken verdeckt; wir haben aber Traumwetter.

Der Berg in der Mitte ist der Mount Cook mit 3754 m Hoehe

Der Berg in der Mitte ist der Mount Cook mit 3754 m Hoehe

1991 hat sich von der Spitze des Mount Cook Eis und Geroell geloest und seitem ist der Berg 10 Meter kleiner - aber immer noch der hoechste Berg Neusselands. Der Maoriname fuer den Mount Cook heisst Aoraki und bedeutet so viel wie Wolkenkratzer. Der Berg traegt heute offiziell beide Namen.

Blick auf die Berge bei der Fahrt zum Aoraki Nationalpark

Blick auf die Berge bei der Fahrt zum Aoraki Nationalpark

Wir planen fuer morgen eine Wanderung in die Berge und suchen uns eine Bleibe fuer die Nacht.

zauberhafte Bergwelt

zauberhafte Bergwelt

Da man bei Nationalparks nur ausserhalb oder auf den staatlichen Campingplaetzen naechtigen darf, bleiben wir einfach vor dem Nationalparkschild stehen.
Die staatlichen Campingplaetze verfuegen ueber eine Toilette - im Winter in den Bergen nur ein Plumpsklo (alles andere friert ein) -, hin und wieder findet man auch eine Kueche oder Muenzduschen, man zahlt jedoch auch pro Person 5 bis 8 Dollar.

Unser Nachtplatz

Unser Nachtplatz

Schon waehrend des Lesens sinkt die Temperatur auf unter 10 Grad. Das wird eine richtig kalte Nacht.

© Hannelore Daniel, 2006
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Das Examen so gut wie in der Tasche und danach mehr als ein halbes Jahr Zeit, bis das Referendariat beginnt... Da bietet es sich an ein wenig die Welt anzusehen
Details:
Aufbruch: 14.01.2006
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 04.09.2006
Reiseziele: Thailand
Laos
Pakse
Kambodscha
Malaysia
Tioman
Singapur
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Valley Of Fire
Californien
Der Autor
 
Hannelore Daniel berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Hannelore sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors