Neuseeland-Reisebericht :2 Homies around the World

Neuseeland

Korean BBQ in Auckland

Korean BBQ in Auckland

Auckland - 25. -27. Februar 2015

Wir sind am 23.2. in Santiago losgeflogen und am 25.2. in Auckland angekommen, somit haben wir sogar einen ganzen Tag uebersprungen. Wir haben in einem der groessten Hostels Aucklands uebernachtet, weil fast alles wegen der Cricket WM und einem Festival ausgebucht war, typisch. Das Hostel hatte 500 Betten und hat sich eher wie ein Wohnheim fuer internationale Studierende oder so angefuehlt anstatt wie ein Hostel. Es gab sogar eine Reiseagentur, ein Job Center, verschiedene Info Talks, 2 Bars, TV-Raeume... Auch wenn viele Backpacker_innen das Hostel als nicht besonders schoen empfinden, war es fuer uns die luxerioeseste Unterkunft seit langem.

In Auckland waren wir von der Vielzahl an koreanischen Restaurants und Shops ueberrascht - wir haben ausserhalb von Korea noch nie so viele gesehen und ueberall auf den Strassen konnte man Koreanisch hoeren!
Ansonsten haben wir noch nicht so viel in Auckland gemacht, weil wir uns erstmal einiges organiseren und uns vom Jetlag erholen mussten. Geschockt waren wir von den Preisen, vor allem fuer Lebensmittel, die echt teurer sind als in Deutschland. Auch auf die Sprache mussten wir uns erstmal einstellen. An den ersten Tagen ist es uns ausversehen oefters passiert, das wir jemanden mit „hola“ begruesst oder uns mit „gracias“ bedankt haben.

Um zur Abwechslung mal etwas laenger an einem Ort zu bleiben und Geld zu sparen haben wir uns auf einige Volunteer-Jobs beworben und sogar gleich eine Zusage fuer das Piha EcoSanctuary eine Stunde von Auckland entfernt am Strand bekommen, wo wir die naechsten 4 Wochen verbringen werden.

Hafen in Auckland

Hafen in Auckland

Koreanische Karaoke-Bar in Auckland

Koreanische Karaoke-Bar in Auckland

Noch mehr koreanische Restaurants

Noch mehr koreanische Restaurants

© Lara + Chris L., 2014
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach 4 Bachelorabschlüssen, 10 Nebenjobs und unzähligen Impfungen ist es endlich soweit und wir erfüllen uns unseren Traum in 11 Monaten einmal um die Welt zu reisen. Beginnend in Kolumbien reisen wir immer den Wellen hinterher durch Südamerika und fliegen von Chile aus nach Neuseeland, dann nach Hongkong, Seoul (ein Essens-Zwischenstopp :-) und Kuala Lumpur. Von dort aus gehts weiter nach Bali und Borneo. Unser letzter Stopp ist dann Indien.
Details:
Aufbruch: 06.10.2014
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: September 2015
Reiseziele: Kolumbien
Ecuador
Peru
Bolivien
Argentinien
Chile
Neuseeland
Hongkong
Südkorea
Malaysia
Indonesien
Philippinen
Indien
Der Autor
 
Lara + Chris L. berichtet seit 35 Monaten auf umdiewelt.