Neuseeland-Reisebericht :Von Pattaya nach Zittau

Neuseelend

Ich bin in Neuseeland angekommen und habe in Auckland übernachtet. Die Unterkunft sah schrecklich aus, aber ich hatte einen Dreibettschlafsaal für mich alleine. Am nächstem Morgen bin ich mit dem Bus nach Te Kuiti gefahren, meine Cousine besuchen. Wir wohnen bei ihrem Freund. Er hat ein Haus auf einem riesigem Grundstück mit einem herrlichem Blick. Ich fühle mich super hier.

Am nächstem Tag machen wir einen Ausflug zum Meer.

Am nächstem Tag machen wir einen Ausflug zum Meer.

Der Sand auf der Westseite der Nordinsel ist schwarz und dadurch extrem heiß.

Der Sand auf der Westseite der Nordinsel ist schwarz und dadurch extrem heiß.

In manchen Felsen kann man versteinerte Muscheln entdecken.

In manchen Felsen kann man versteinerte Muscheln entdecken.

Am Abend sitzen wir auf der Terrasse, trinken Wein, genießen den Blick und die Ruhe.

Am Abend sitzen wir auf der Terrasse, trinken Wein, genießen den Blick und die Ruhe.

Die letzte Nacht habe ich wieder in Auckland verbracht. Dieses mal war die Unterkunft besser, leider gab es kein Wifi. Aber in Auckland kann man auch auf der Straße sitzen und das öffentliche Angebot nutzen. Jetzt geht es zum Highlight der Reise, nach Tahiti.

© Bernd Feurich, 2017
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Neuseeland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Insgesamt habe ich in den letzten 20 Jahren 5 bis 7 Jahre in Thailand gelebt und gearbeitet. Die letzten zwei Jahre war ich fast am Stück dort gewesen. Jetzt ist das Ende des Geldes abzusehen und ich reise in östliche Richtung über die Pazifikinseln und Südamerika nach Deutschland zurück.
Details:
Aufbruch: 04.01.2016
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.12.2016
Reiseziele: Thailand
Philippinen
Fidschi
Neuseeland
Französisch Polynesien
Chile
Argentinien
Bolivien
Peru
Brasilien
Der Autor
 
Bernd Feurich berichtet seit 26 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors