Palau-Reisebericht :Amsi und Remo reisen um die Welt

Palau

Palau

Hierher sind wir eigentlich nur aus einem einzigen Grund hingekommen, und das ist das Tauchen. Ich tauchte die gesamten 11 Tage unseres Aufenthalts, und sah ausser den wunderbaren Tauchplätzen eigentlich nichts in Palau. Ich (Remo) habe ''nur'' während 9 Tagen getaucht und habe in den ''freien'' Tagen Souvenirs gekauft und mich ein wenig entspannt.
Wir wohnten im Standzentrum von Korror, der Hauptstadt von Palau. Die Hauptstadt besteht hauptsächlich aus einer Strasse, mit ein paar Restaurants und einigen Einkaufsmöglichkeiten. Ansonsten bietet Korror eigentlich nicht viel.
Getaucht haben wir bei der Tacubasis Fish n`Fins. Ein super Tauchcenter direkt in Korror. Um 8 Uhr wurden wir jeweils im Hotel abgeholt und dann gings direkt zur Tauchbasis. Da bauten wir unsere Ausrüstung zusammen, und dann gings los zum Tauchen. Die Fahrt zu den besten Tauchplätzen dauerte meistens ca. 1 Stunde.
Die Tauchgebiete können wie folgt aufgeteilt werden. Da gibt es im Süden Ngemeli Island, wo sich die berühmten Tauchplätze wie Blue Corner, Blue Holes, Big Drop Off, New Drop Off oder Turtel Wall befinden. Allesamt sind Tauchplätze der Spitzenklasse. Auf jedem der Tauchgänge sahen wir Graue Riff Haie, Weisspitzen Riff Haie oder Schwarzspitzen Riff Haie. Auf manchen Tauchgängen sahen wir über 40 Haie. Einfach sensationell!!
Dann gibt es noch die westlichen Riffe, nahe der Insel Ulong. Da liegen ebenfalls Weltklasse Tauchplätze wie zum Beispiel: Siaes Tunnel, Siaes Corner, Ulong Sand Bar und Ulong Channel. Für mich persönlich war das Highlight hier der Ulong Channel. Bei guter Strömung kann man wunderbar durch die Korallen Canyons des Ulung Channels driften. Die Korallen hier sind sensationell, und auch der Fischreichtum ist überwältigend. Hier hatten ich das Riesenglück auf einem Tauchgang die Paarung der Weissspitzen Riff Haie beobachten zu können. Ein unglaubliches Erlebnis. Aber auch auf den anderen Tauchgängen hatten wir super Erlebnisse und auch wieder viele Begegnungen mit Haien, Schildkröten, Napoleonfischen und so weiter... Einmal konnte ich auf einem Tauchgang eine Schule von über 100 Büffelkopf Papageienfischen beobachten, jedes dieser Fische war über einen Meter gross.
Dann gibt es noch die östlichen Riffe, Short Drop Off und Ngerchong Outside. Auch hier ist das Tauchen super mit Haien usw.
Dann gibt es noch die Tauchplätze innerhalb der Riffe und der Inseln. Diese sind vom Fischreichtum nicht so spektakulär. Dafür liegen hier duzende Fracks aus dem 2 Weltkrieg. Wir haben ein japanisches Kriegsschiff,ein Flugzeugfrack und unterirdische Höhlen betaucht.
Für mich (Remo) war das Highlight, als wir 5. Tag am morgen den Blue Corner und am Nachmittag den German Channel betaucht haben. Am Blue Corner konnten wir viele verschiedene Fischarten wie Napoleonfisch, Barracudaschwärme, Thunfische, Schildkröten und ca. 15 Haie bestaunen. Als wäre dies nicht schon spektakulär genug hatten wir am Nachmittag am German Channel noch das Glück einen ca. 4 Meter grossen Mantarochen zu sichten, welcher während ca. 15 Minuten elegant um uns herum schwamm!!
Alles in allem kann man sagen, dass Palau für Taucher schlichtweg sensationell ist, und wohl einer der besten Tauchgebiete der Welt. Man sieht dass die Regierung von Palau bemüht ist die Riffe zu schützen. Man bezahlt eine relativ hohe Gebühr für die Nationalparks unter Wasser. Doch die faszinierende Unterwasserwelt ist das Resultat. Der Fischreichtum ist überwältigend und auch die Korallen sind grösstenteils Intakt.
Neben den vielen Tauchgängen haben wir noch den Jellyfish Lake besucht. Das ist ein Salzwassersee auf einer kleinen Insel. In diesem See leben Millionen von Quallen. Diese sind absolut ungefährlich, bieten jedoch ein fantastisches Schauspiel in mitten dieses Sees. Hier ist das Tauchen nicht erlaubt, so haben wir hier für einmal einen Schnorchel-Ausflug gemacht.
Am letzten Tag konnten wir nicht mehr Tauchen. So haben wir zu Fuss noch ein bisschen die Hauptstadt erkundet. Am Abend ging dann unser Flug mit der United Airline nach Manila. Wir erreichten Manila gegen Mitternacht. Wir bezogen ein Hotel nahe dem Flughafen.

Schildkröte

Schildkröte

Schildkröte

Schildkröte

Schildkröte

Schildkröte

Pipefish

Pipefish

Korallen

Korallen

Graue Riffhaie- Blue Corner

Graue Riffhaie- Blue Corner

Schildkröte und Grauer Riffhai - Blue Corner

Schildkröte und Grauer Riffhai - Blue Corner

Barracuda Schwarm - Blue Corner

Barracuda Schwarm - Blue Corner

Barracuda Schwarm - Blue Corner

Barracuda Schwarm - Blue Corner

Napoleonfisch - Blue Corner

Napoleonfisch - Blue Corner

Koralle - Big Drop Off

Koralle - Big Drop Off

Fächerkoralle - Turtle Wall

Fächerkoralle - Turtle Wall

Blaue Riesenmuschel

Blaue Riesenmuschel

Alles Ok!

Alles Ok!

Alles Ok!

Alles Ok!

Alles Ok!

Alles Ok!

Graue Riffhaie - Siaes Corner

Graue Riffhaie - Siaes Corner

Graue Riffhaie - Siaes Corner

Graue Riffhaie - Siaes Corner

Leopard Shark - German Channel

Leopard Shark - German Channel

Barracuda Schwarm - Blue Corner

Barracuda Schwarm - Blue Corner

Barracuda Schwarm - Blue Corner

Barracuda Schwarm - Blue Corner

Grauer Riffhai - Blue Holes

Grauer Riffhai - Blue Holes

Weissspitzen Riffhai - New Drop Off

Weissspitzen Riffhai - New Drop Off

Grauer Riffhai - Blue Corner

Grauer Riffhai - Blue Corner

School of Jacks - Blue Corner

School of Jacks - Blue Corner

Gelbe Fusilier - Ulong Channel

Gelbe Fusilier - Ulong Channel

Alles ok!

Alles ok!

Lunchtime - Ulong Island

Lunchtime - Ulong Island

Japanisches Schiffs Frack Iro - 2. Weltkrieg

Japanisches Schiffs Frack Iro - 2. Weltkrieg

Japanisches Schiffs Frack Iro - 2. Weltkrieg

Japanisches Schiffs Frack Iro - 2. Weltkrieg

Japanisches Schiffs Frack Iro - 2. Weltkrieg

Japanisches Schiffs Frack Iro - 2. Weltkrieg

Japanisches Schiffs Frack Iro - 2. Weltkrieg

Japanisches Schiffs Frack Iro - 2. Weltkrieg

Nacktschnecke - Ulong Channel

Nacktschnecke - Ulong Channel

Korallen Ulong Channel

Korallen Ulong Channel

Riesenmuschel ca. 1,5 Meter gross

Riesenmuschel ca. 1,5 Meter gross

Riesenmuschel ca. 1,5 Meter gross

Riesenmuschel ca. 1,5 Meter gross

Riesenmuschel ca. 1,5 Meter gross

Riesenmuschel ca. 1,5 Meter gross

Jellyfish Lake

Jellyfish Lake

Jellyfish Lake

Jellyfish Lake

Jellyfish Lake

Jellyfish Lake

Jellyfish Lake

Jellyfish Lake

Remo und Napoleonfisch - Blue Corner

Remo und Napoleonfisch - Blue Corner

Marmorrochen - German Channel

Marmorrochen - German Channel

Manta - German Channel

Manta - German Channel

Manta - German Channel

Manta - German Channel

Manta - German Channel

Manta - German Channel

Mantaselfie - German Channel

Mantaselfie - German Channel

German Channel

German Channel

Chandalier Cave - Höhlentauchgang

Chandalier Cave - Höhlentauchgang

Chandalier Cave - Höhlentauchgang

Chandalier Cave - Höhlentauchgang

Fischtornado - Ulong Channel

Fischtornado - Ulong Channel

Jakes Seaplane, 2. Weltkrieg

Jakes Seaplane, 2. Weltkrieg

Jakes Seaplane, 2. Weltkrieg

Jakes Seaplane, 2. Weltkrieg

Fish n' Fins Tauchschule

Fish n' Fins Tauchschule

Fish n' Fins Tauchschule

Fish n' Fins Tauchschule

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Jellyfish Lake

Jellyfish Lake

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Insel Palau

Delfin in der nähe von Blue Corner

Delfin in der nähe von Blue Corner

© Andreas Amsler, 2014
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Palau Palau-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unser Traum wird war. Gemeinsam geht`s auf eine 10 monatige Weltreise. Zuerst nach Südamerika und dann nach einem kurzen Abstecher in die USA über Hawaii in den Pazifik nach Guam und Palau. Danach noch einige Monate Asien. Mal schauen was die nächsten Monate so bereit halten für uns....
Details:
Aufbruch: 09.06.2014
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: Mai 2015
Reiseziele: Chile
Bolivien
Peru
Ecuador
Vereinigte Staaten
Palau
Indonesien
Der Autor
 
Andreas Amsler berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt. Andreas über sich:
Mein Traum wird war. Zusammen mit meinem guten Freund Remo geht`s auf eine 10 monatige Weltreise. Zuerst nach Südamerika und dann nach einem kurzen Abstecher in die USA über Hawaii in den Pazifik nach Guam und Palau. Danach noch einige Monate Asien. Mal schauen was die nächsten Monate so bereit halten für uns....