Costa Rica-Reisebericht :Costa Rica für ein halbes Jahr....

Vom 25. August 2006 bis zum 3. März 2007, sieben Monate Costa Rica...

...Abi geschafft!! Die weite Welt ruft, meine Antwort: Costa Rica, auf nach Mittelamerika!

Mit der Organisation AFS gehe ich ein halbes Jahr in die Haupstadt Costa Ricas, San José.

Dort werde ich als Freiwilliger arbeiten, AFS nennt das dann "Commmunity Service Programm" und alles steht unter dem Motto, "interkulturelle Begegnungen"...
...ach ja und das Beste, dieses Jahr keinen Berliner Winter...(-;

Infos...

Bis vor fünf Wochen konnte ich noch kein einziges Wort Spanisch, jetzt kann ich immerhin ein paar Basics..... Die ersten Wochen, wahrscheinlich auch Monate werden sicher sehr hart, bis jetzt bin ich aber sehr guter Dinge.

Ich gehe mit der Organisation AFS (American Field Service) nach Costa Rica. Das Programm, dass die Organisation anbietet nennt sich "Community Service Programm" (CSP). Man kann das als "Entwicklungspolitisches Volontariat" bezeichnen, das ist die offizielle Bezeichnung, eigentlich ist es aber einfach ein Freiwilliges Soziales halbes Jahr.
Alles steht unter dem Motto "interkulturelle Begegnungen"!
Mein Freiwilligen Dienst endet Anfang Februar, danach werde ich noch einen Monat durch Mittelamerika reisen (ich will doch unbedingt mal zum Panama-Kanal..) und habe eigentlich vor zum Sommersemester mein Studium zu beginnen....

Vor kurzem habe ich meine Projekt Infos bekommen. Mein Projekt ist im Norden der Hauptstadt San José, ich werde im "Centro Costarricense para la Ciencia (Wissenschaft) y la Cultura" arbeiten, dort im "Museo de los ninos".
Das ist eine Art ineraktives Wissenschafts- und Techninkmuseum für Kinder, wahrscheinlich genauso für Ticos (wie sich die Costa-Ricaner selbst nennen) wie auch für den normalen Touristen. Mal sehen was mich dort erwartet...

Meine Gastfamilie wohnt ungefähr 9 km südlich von San josé, in einem Vorort namens Aserri in 1300 m NN.
Das hört sich jetzt hoch an, ist es ja auch, ich bin aber sehr froh darüber, man darf ja nicht vergessen, dass Costa Rica in Äquator-Nähe liegt, in 1300 m Höhe wird die Hitze vielleicht erträglicher sein. Aber ich wollte ja auch dem Berliner Winter entgehen....(-;
Sonst weiß ich noch nicht viel über die Gastfamielie nur, dass der Vater Fabio heißt und meine Gastschwester Fabiola, da passt doch, oder?

So das wars jetzt erstmal, ich werde versuchen diesen Bericht regelmäßig zu aktualisieren, aber jetzt gehts erst mal ans packen...wie unangenehm!

Am Donnerstag den 24. August werde ich mich anch Frankfurt begeben, mein Flug geht dann am Freitag morgen um 7:50.
Mit einem kurzem Zwischenstop in Madrid werde ich von Flughafen zu Flughafen an die 16 Studen unterwegs sein...

Und nun noch ein paar Bilder....

Costa Rica, die meisten Menschen wohnen im Landesinneren,(wegen des angenehmen Klimas und der äußerst fruchtbaren Vulkanerde), im sogennanten Messa Central (Zentrales Hochland, auf ca. 1000 m NN), wo auch ich sein werde...

Costa Rica, die meisten Menschen wohnen im Landesinneren,(wegen des angenehmen Klimas und der äußerst fruchtbaren Vulkanerde), im sogennanten Messa Central (Zentrales Hochland, auf ca. 1000 m NN), wo auch ich sein werde...

Costa Rica: die "Reiche Küste" zwischen Karibik und Pazifik.
Den Namen hat das Land von den Spanischen Eroberern bekommen, aufgrund der üppigen Natur (Regenwald, Mangroven, seltene Tierarten...) und dem fruchtbaren Boden (Vulkanerde) auf dem Bananen und Kaffee gedeihen...

Costa Rica: die "Reiche Küste" zwischen Karibik und Pazifik.
Den Namen hat das Land von den Spanischen Eroberern bekommen, aufgrund der üppigen Natur (Regenwald, Mangroven, seltene Tierarten...) und dem fruchtbaren Boden (Vulkanerde) auf dem Bananen und Kaffee gedeihen...

Ach ja und der vielen Nachfragen wegen...Costa Rica ist kein Inselstaat...sondern:

Wo liegt eigentlich Costa Rica? 
Da oben in der Mitte Mittelamerikas....(-; Im Norden grenzt Niceragua an, im Süden Panama.

Wo liegt eigentlich Costa Rica?
Da oben in der Mitte Mittelamerikas....(-; Im Norden grenzt Niceragua an, im Süden Panama.

Costa Rica, gar nicht so groß, ungefähr so groß wie Niedersachsen, ein bisschen kleiner als die Schweiz...und ca. 4.2 Millionen Einwohner.

Costa Rica, gar nicht so groß, ungefähr so groß wie Niedersachsen, ein bisschen kleiner als die Schweiz...und ca. 4.2 Millionen Einwohner.

© Fabian V., 2006
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Costa Rica Costa Rica-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 25.08.2006
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 03.03.2007
Reiseziele: Costa Rica
Der Autor
 
Fabian V. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Fabian über sich:
...meine mail:vif@gmx.eu oder die alt bekannte, die kennt ihr doch alle...

Das ist das Angenehme auf Reisen, dass auch das Gewöhnliche durch Neuheit und Überraschung das Ansehen eines Abenteuers gewinnt.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)