Mexiko-Reisebericht :2012 bis? - Pensioniert - unser Reise-Traum wird Wirklichkeit!

Quintana Roo: Chétumal 24.2./1.3.2014

Xcalac - ein verschlafenes Nest an der Karibikküste...

Heute fahren wir nach Xcalac...; Xcalac liegt an der Karibik-Küste, fast an der Grenze zu Belize..
In Mahahual werden wir von der Polizei darauf aufmerksam gemacht, dass wir in der verkehrten Fahrtrichtung fahren...; unser GPS führt uns mal wieder in die Irre..! Der Polizist reagiert zwar etwas erstaunt über unser Vorhaben, erklärt uns aber den korrekten Weg...
Wir treffen kaum andere Autos an, die Bäume links und rechts der Strasse sind total überwuchert...; das Ganze wirkt irgendwie fast etwas surreal...

Camping in Xcalac...

Bei diesem Restaurant darf man über Nacht campieren...; der Besitzer ist zwar freundlich, aber irgendwie kurz angebunden - offenbar haben wir ihn bei der Siesta gestört...
Unter diesen Bäumen liegt der CP... - nicht gerade sehr einladend! Uns gefällt die Situation nicht, wir beschliessen - nach einer kurzen Ortsbesichtigung, weiter zu fahren - unser nächstes Ziel: Chetumal...

Bei Einbruch der Dämmerung treffen wir im Yax Ha-CP in Chétumal ein...; wir finden hier eine gute Infrastruktur vor, die uns erlaubt, unsere Berichte zu schreiben und etwas zu relaxen...;
Chétumal ist übrigens die Hauptstadt des Bundeslandes Quintana Roo...

Bei Einbruch der Dämmerung treffen wir im Yax Ha-CP in Chétumal ein...; wir finden hier eine gute Infrastruktur vor, die uns erlaubt, unsere Berichte zu schreiben und etwas zu relaxen...;
Chétumal ist übrigens die Hauptstadt des Bundeslandes Quintana Roo...

Chetumal...

Bei Einbruch der Dämmerung treffen wir im Yax Ha-CP in Chétumal ein...; wir finden hier eine gute Infrastruktur vor, die uns erlaubt, unsere Berichte zu schreiben und etwas zu relaxen...;
Chétumal ist übrigens die Hauptstadt des Bundeslandes Quintana Roo...

Unsere Sicht am frühen Morgen...

Unsere Sicht am frühen Morgen...

Welch herrlicher Sonnenaufgang...

Welch herrlicher Sonnenaufgang...

Nach 2 Tagen fleissiger Schreibarbeit machen wir uns erstmals auf den Weg in die Stadt...

Nach 2 Tagen fleissiger Schreibarbeit machen wir uns erstmals auf den Weg in die Stadt...

Die Stadt verfügt leider über wenig Sehenswürdigkeiten...

Die Stadt verfügt leider über wenig Sehenswürdigkeiten...

Wie damals schon dem Schönheitsideal gehuldigt wurde, wird hiermit sehr eindrücklich illustriert...

Wie damals schon dem Schönheitsideal gehuldigt wurde, wird hiermit sehr eindrücklich illustriert...

Das Maya-Museum in Chetumal

Interessant für uns ist das "Maya Museum"...; es hat zwar nicht allzu viele Exponate, das damalige Leben und die Kultur der Mayas wird einem sehr prägnant vor Augen geführt...

Tonfiguren aus der Maya-Zeit...

Tonfiguren aus der Maya-Zeit...

Töpfereien...

Töpfereien...

Verschiedenen Stelen aus der Ruine Copán...
Als Stele wird seit der griechischen Antike primär ein hoher, freistehender Pfeiler bezeichnet...

Verschiedenen Stelen aus der Ruine Copán...

Als Stele wird seit der griechischen Antike primär ein hoher, freistehender Pfeiler bezeichnet...

Diese Skulptur erstreckt sich über 3 Stockwerke...

Diese Skulptur erstreckt sich über 3 Stockwerke...

Eine Nachkonstruktion der Ruine Sayil im Modell...

Eine Nachkonstruktion der Ruine Sayil im Modell...

Ein Tempel der Ruine Tikal in Guatemala...

Ein Tempel der Ruine Tikal in Guatemala...

Das Modell der Ruine Tikal zeigt, wie hoch die Baukunst der Mayavölker damals war...; und wenn man bedenkt, mit welch einfachen Werkzeugen gearbeitet wurde...

Das Modell der Ruine Tikal zeigt, wie hoch die Baukunst der Mayavölker damals war...; und wenn man bedenkt, mit welch einfachen Werkzeugen gearbeitet wurde...

Die nachfolgenden Bilder zeigen die eindrücklichen Mauerbemalungen in den Tempeln...

Die nachfolgenden Bilder zeigen die eindrücklichen Mauerbemalungen in den Tempeln...

Blick hinauf in den "Dachhimmel"...

Blick hinauf in den "Dachhimmel"...

Die soziale Stellung der damaligen Menschen...

Die soziale Stellung der damaligen Menschen...

Die Lage einer Grabkammer in einem Tempel der Ruine Copán...

Die Lage einer Grabkammer in einem Tempel der Ruine Copán...

Xibalba, der Gott der Unterwelt...

Xibalba, der Gott der Unterwelt...

Und die Grabkammer selber...

Und die Grabkammer selber...

So mag ein Dorf oder eine Stadt in etwa ausgesehen haben...

So mag ein Dorf oder eine Stadt in etwa ausgesehen haben...

Behauener Stein aus Palenque...

Behauener Stein aus Palenque...

Das Funktionieren des Maya-Kalenders...
Mehr über den Maya-Kalender[verweis]

Das Funktionieren des Maya-Kalenders...

Mehr über den Maya-Kalender[verweis]

Die Maya-Schrift...

Die Maya-Schrift...

Das Maya-Zahlensystem...
Hocherfreut über das Gesehene und neu Dazugelernte fahren wir zum CP zurück...

Das Maya-Zahlensystem...

Hocherfreut über das Gesehene und neu Dazugelernte fahren wir zum CP zurück...

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir beide sind in Pension und haben uns seit geraumer Zeit auf unsere Traumreise vorbereitet. Die Reise führt uns quer durch Kanada, hinauf nach Alaska und mehr oder weniger entlang der "Panamericana" südwärts bis nach Feuerland. Dabei wollen wir fremde Länder, Menschen und verschiedene Kulturen kennenlernen. Nicht nur Urlaub machen, sondern Zeit haben und das Leben geniessen. Immer getreu unserm Motto: "Der Weg ist das Ziel"...!
Details:
Aufbruch: 28.04.2012
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: April 2018
Reiseziele: Kanada
Schweiz
Deutschland
Vereinigte Staaten
Mexiko
Monaco
Live-Reisebericht: Peter Stocker + schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor