Mexiko-Reisebericht :2012 bis? - Pensioniert - mein Reise-Traum wird Wirklichkeit!

Baja California Sur...: Guerrero Negro - San Ignacio 2.1.-3.1.2016

Von Guerrero Negro nach San Ignacio...

Die Neujahrstage sind vorbei - wir um etliche, wunderbare Erinnerungen reicher. Die Walbeobachtung hat uns super gefallen...!
Nun sind wir wieder "on the road" - durchqueren die Halbwüste "Vizcaino". Die "Reserva de la Biosfera Viscaino" ist eines der grössten zusammen-hängenden Naturschutzgebiete Lateinamerikas mit 25'000 km2 Fläche.
Das Reservat umfasst die Lagune San Ignacio und die Ojo de Liebre, die grössten Kalbgebiete der Grauwale sowie die Sierra de San Francisco mit ihren Felsmalereien...

Blick auf San Ignacio...

Blick auf San Ignacio...

Beim Hotel "Rice & Beans" finden wir einen guten CP - im Restaurant des Hotels lassen wir uns kulinarisch verwöhnen....

Beim Hotel "Rice & Beans" finden wir einen guten CP - im Restaurant des Hotels lassen wir uns kulinarisch verwöhnen....

San Ignacio...

Der Kern von San Ignacio liegt inmitten einer Oase von üppigen Dattelpalmen,
welche auf die Missionare zurückgehen... Sie hatten diese hier angepflanzt.
Gegründet wurde die Misión San Ignacio von den Jesuiten, die Kirche wurde 1786 von den Dominikanern vollendet. Sie hat dicke Mauern aus Lavasteinen und gilt als eine der schönsten Kirchen auf der Baja California. Der Zocaló ist umrahmt von grossen, schattenspendenden Lorbeerbäumen!
Bei der Kirche befindet sich auch ein kleiner Kakteengarten...

Die grossen Lorbeerbäume auf dem Zocaló von San Ignacio...

Die grossen Lorbeerbäume auf dem Zocaló von San Ignacio...

Der Kakteengarten...

Der Kakteengarten...

Ein schöner Christusdorn...

Ein schöner Christusdorn...

In diesem kleinen Café decken wir uns nochmals mit Dattelkuchen und Dattelbrot ein... - 2 kulinarische Köstlichkeiten...

In diesem kleinen Café decken wir uns nochmals mit Dattelkuchen und Dattelbrot ein... - 2 kulinarische Köstlichkeiten...

Wir fahren zurück zum Hotel, verbringen eine ruhige Nacht! Am nächsten Morgen geht die Reise weiter...

© Peter Stocker, 2012
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexiko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich bin in Pension und habe mich seit geraumer Zeit auf meine Traumreise vorbereitet. Die Reise führt mich quer durch Kanada, hinauf nach Alaska und mehr oder weniger entlang der "Panamericana" südwärts bis nach Feuerland. Dabei will ich fremde Länder, Menschen und verschiedene Kulturen kennenlernen. Nicht nur Urlaub machen, sondern Zeit haben und das Leben geniessen. Immer getreu dem Motto: "Der Weg ist das Ziel"...!
Details:
Aufbruch: 28.04.2012
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: April 2018
Reiseziele: Schweiz
Deutschland
Kanada
Vereinigte Staaten
Mexiko
Live-Reisebericht: Peter schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Peter Stocker berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/146):
Smithg131 1516155774000
I have been surfing online more than 3 hours today, yet I never found any inte­res­ting article like yours. It is pretty worth enough for me. In my view, if all web­mas­ters and blog­gers made good content as you did, the inter­net will be much more useful than ever before. gcbbaa­fed­ggdkedk
Buehlmann maryda 1512905343000
hallo scampi wir/ ich ver­fol­gten deine reise mit deiner kathrin schon vom ersten tag an.
wir thomas (jena) und ich waren auch noch auf einer run­drei­se in yucatan mit ue­ber­nach­tun­gen in wun­der­schönen ha­cien­das. und all die pyra­mi­den etc.
tho­mas fehlt mir immer noch sehr der schmerz und die ein­sam­keit bleiben ewig. aber ich darf auf die hilfe meiner beiden kinder und gros­skin­der zählen. ich besch­äfti­ge mich auch mit reisen dieses jahr war ich in cor­nwall frühling und herbst zuerst mit der ganzen familie in kreta und im oktober mit wir­zrei­sen run­drei­se ka­li­for­nien.
ich wünsche euch von herzen alles alles gute gute und freue mich mal wieder was zu lesen .liebe grüsse mar­yda
Buehlmann maryda 1512905288000
hallo scampi wir/ ich ver­fol­gten deine reise mit deiner kathrin schon vom ersten tag an.
wir thomas (jena) und ich waren auch noch auf einer run­drei­se in yucatan mit ue­ber­nach­tun­gen in wun­der­schönen ha­cien­das. und all die pyra­mi­den etc.
tho­mas fehlt mir immer noch sehr der schmerz und die ein­sam­keit bleiben ewig. aber ich darf auf die hilfe meiner beiden kinder und gros­skin­der zählen. ich besch­äfti­ge mich auch mit reisen dieses jahr war ich in cor­nwall frühling und herbst zuerst mit der ganzen familie in kreta und im oktober mit wir­zrei­sen run­drei­se ka­li­for­nien.
ich wünsche euch von herzen alles alles gute gute und freue mich mal wieder was zu lesen .liebe grüsse mar­yda