Panama-Reisebericht :Ursi reist!

Panama - Stadt, Berge, Strand

Panama City

Nach einem wunderschönen Anflug über dem Kanal entlang der Küste, kam ich in Panama City an.
Das nächste Couchsurferlebnis ruft! So machte ich mich am zweiten Tag auf den Weg ins Stadtviertel "El Cangrejo". Kleine Bars, einen Park und einige Hochhäuser schmückten die Via Argentina, an welcher ich die nächsten Tage im 13. Stock wohnen werde.
Nebst der Besichtigung der Altstadt, einer Kanalführung (Thank you Bob) und einem Shopping-Trip, besuchte ich endlich wieder einmal ein Fitnesscenter
In Panama City kann man wirklich alles finden!
An den Abenden gingen wir aus oder für 5$ ins Kino, Eis inklusive!
Vier wundervolle Tage in einer geschichtsträchtigen Stadt

Aussicht von der Altstadt

Aussicht von der Altstadt

Altstadt

Altstadt

Ein Teil vom Panamakanal

Ein Teil vom Panamakanal

San Blas

Wow!!! 365 kleine, mit Palmen gezierte, karibische Inseln umfasst dieses Gebiet!
In einem klitzekleinen Flugzeug flogen wir Porvenir an und sahen bereits aus der Luft das stahlblaue, klare Wasser.
Kurze Kaffeepause und ab gehts aufs Segelboot. Nach der Schiffsinstruktion segelten wir zur ersten Insel, welche wie einige weitere, von den Kunas bewohnt wird. Schnorcheln beim Wrack, ein Tratsch auf Schweizerdeutsch (die sind immer an extrem exotischen Plätzen zu finden) und schon bricht die Nacht an. So verbrachten wir die nächsten drei Tage mit segeln, schnorcheln, Sonne tanken, segeln, kochen und natürlich diskutieren. What a wonderfull time!
Eine Nacht im Hotel in Porvenier und zurück nach Panama City für den Nachmittagsflug nach David.

Eine der 365 Inseln

Eine der 365 Inseln

Häuser der Kuna

Häuser der Kuna

Captain Ursi

Captain Ursi

Boquete

Von David fährt der "Chicken-Bus" nach Boquete, ein Bergdorf 1100m über Meer in Mitten von grünen Hügeln.Die 10 Tage vergehen wie im Fluge in dem kleine, gemütlichen Hostel am Rande der Stadt.
Für eine Woche half ich in einem Kinderhort und meine Spanisch wurde dem ersten "Test" unterzogen. Zusammen mit den Kindern besuchten wird einen wunderschönen Garten, in dem es einiges zu entdecken gab.
Eine Tour auf die Berge von Boquete, Rafting mit den Mädels aus dem Hostel und den Besuch des jährlichen Blumenfestes sorgten für Abwechslung vom entspannten Alltag.
Boquete ist der perfekte Ort um seine Batterien wieder aufzuladen: Wandern, Kaffee trinken , Reiten, Rafting und einfach nur das Leben geniessen...

Boquete

Boquete

Am Blumenfest

Am Blumenfest

Frauenpower!

Frauenpower!

Bocas del Toro

Bereits steht meine letzte Woche in Panama vor der Tür und... es regnet!
Nach einer 7 stündigen Reise kam ich in Bocas del Toro an.
Viele Hostels und noch mehr Touristen sind in diesem kleinen Dorf, auf der Insel Colón, anzutreffen.
Wo viele Touristen sind, sind auch immer viele Aktivitäten und somit war ich gut beschäftigt, wenn es eben nicht regnete!!! Und regnete und regnete!!! Nach einer langen Zeit sah ich wirklich jeden Tag Regen! Obwohl Kajak fahren bei diesem Wetter wirklich witzig war
Strand, Surfen, Yoga und natürlich Ausgehen gestalteten mein Wochenprogramm.
Und schon fährt mein Bus in Richtung Turrialba. Costa Rica, ich komme!

Brandung beim Red Frog Beach

Brandung beim Red Frog Beach

Boote welche einem von Insel zu Insel bringen.

Boote welche einem von Insel zu Insel bringen.

Aussicht von einem der kleinen Restaurants am Wasser

Aussicht von einem der kleinen Restaurants am Wasser

© Ursula Rudin, 2010
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Panama Panama-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Endlich werde ich einen meiner grössten Wünsche erfüllen: Mit einem vollgepackten Rucksack durch verschiedene Teile Amerikas reisen.
Details:
Aufbruch: 11.08.2010
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: Juni 2011
Reiseziele: Schweiz
Kanada
Argentinien
Uruguay
Niederländische Antillen
Panama
Costa Rica
Der Autor
 
Ursula Rudin berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors