Panama-Reisebericht :3 Wochen Panama

Boquete

Auf dem Weg nach Boquete ...

Heute Morgen war es dann soweit ... gegen 8 Uhr noch ein schnelles Frühstück und einen tränenreichen Abschied von Ina & Tom. Wie gesagt, es ist sehr schade, aber wir wollen von Panama noch ein bischen was sehen. Haben unseren Plan eh schon über den Haufen geschmissen. Wie auch immer, rein ins Boot un ab nach Bocas von dort weiter mit dem Boot nach Almirante. Der Bus nach David hat schon auf uns gewartet und zum Schluss noch schnell in den Bus nach Boquete. Gegen 16:00 Uhr waren wir dann hier. Ein bischen gestresst, aber das war ok. Unser Quartier hier heisst: Pension Topas. Wettertechnisch können wir hier jetzt fast unsere dicken Jacken wieder rauskramen... wir sind in den Bergen. Von der Frühstücksterasse kann man den Vulkan Baru sehen. Allerdings nur, wenn nicht gerade dicke Regenwolken davor hängen und heute hingen sie davor. Unsere Rucksäcke lagen übrigens heute auf dem Dach vom Bus und es hat geschüttet wie die sau. Zum Glück hatten wir sie ganz gut verpackt, sodass wir keinen Wasserschaden zu beklagen haben. Boquete ist ein etwas grösserer Ort, von dem aus viele Touren in die Berge, unter anderem zum Vulkan angeboten werden. Sonst möchte man auch hier, zumindest auf den ersten Blick, nicht tot übern Gartenzaun hängen ... grins.
Kurz nach Bezug unseres Zimmers sind wir erstmal los und haben bei einem Bäcker eine Kleinigkeit eingeworfen. Dann sind wir losgezogen um die Gegend zu erkunden. Haben dann festgestellt, dass es nicht einfach wird, hier eine Tor zusammen zu basteln. Berge sind hier mehr als genug, aber überall lesen wir, dass wir uns nicht ohne Guide hier rumtreiben sollen. Mal sehen, vielleicht lässt sich ja der Hostelbesitzer morgen mal blicken und kann uns einen Tip geben.
Zum Abendbrot sind wir bei einem Mexikaner gelandet. Da wir beide nicht wussten, was wir essen sollten und auch die spanische Speisekarte nicht lesen konnten, haben wir irgendetwas bestellt. Ich hatte dann irgendetwas Hähnchen mit einem guten Zentner Käse überbacken und Benita irgendetwas mit schwarzem Bohnenmus und wahrscheinlich auch Chicken. Keine Ahnung... geschmeckt hat es nicht, dafür liegt es uns gerade wie ein Stein im Magen. Manchmal ist das Leben halt nicht so schön.

Foto`s gab es heute keine ....

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Panama Panama-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ein langes Jahr liegt nun fast schon hinter uns und für uns wird es mal wieder Zeit für eine Pause. Den Kopf frei kriegen und den Blick mal wieder schärfen. Wir werden ständig gefragt: Warum Panama ??? Und wir antworten: Warum nicht??? Wir haben keine Lust auf Massentourismus, auf AI und Belustigung. Wir belustigen uns selbst und oft gehen wir dabei auch mal an unsere Grenzen, oder ein kleines Stück darüber hinaus.
Details:
Aufbruch: 25.10.2012
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 20.11.2012
Reiseziele: Panama
Der Autor
 
Andreas Bohm Benita Guschker berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andreas Bohm über sich:
Hi,
wir das sind Benita und Andreas, reisen für unser Leben gern. Berufstechnisch ist sie im sozialen Bereich angesiedelt, er macht irgendwas in der erneuerbaren Energie Welt. Wir sind mittlerweile begeisterte Backpacker ... und es macht immer wieder Spass auf eigene Faust eine neue Tour zu planen.