Kanada-Reisebericht :2012 bis? - Pensioniert - mein Reise-Traum wird Wirklichkeit!

Ontario: Thunder Bay, Fort William 12.6.12

Unser Stellplatz bei einem Indianer-Reservat...

Unser Stellplatz bei einem Indianer-Reservat...

Nicht mehr das neuste Brückenmodell... - oder die Brücke hat auch schon bessere Zeiten erlebt...

Nicht mehr das neuste Brückenmodell... - oder die Brücke hat auch schon bessere Zeiten erlebt...

Wir fragen uns durch - zum Fort William...; grosse Plakate hängen überall, ausgeschildert ist der Weg schlecht...

Wir fragen uns durch - zum Fort William...; grosse Plakate hängen überall, ausgeschildert ist der Weg schlecht...

Wer sucht - der findet...

Wer sucht - der findet...

Thunder Bay liegt in der geografischen Mitte Kanadas und direkt am Lake superior. Das machte den Ort zu enem Transferhafen zwischen der östlichen und westlichen Hälfte Kanadas. In den ersten Jahrzehnten des 19. Jh. entstand hier eine befestigte Niederlassung der North West Company, die unter dem Namen Fort William der Treffpunkt zwischen Nachschublieferanten aus Montreal und Pelzhändlern war.
Fort William wurde auch zum Ausgangspunkt für den Bau der Canadien-Pacific-Eisenbahn auserkoren. Die Eisenbahn brachte Getreide aus den Prärien in den Hafen von Thunder Bay, der seit dem Begnn des 20. Jh. über riesige Getredesilos verfügt. Ihr Inhalt wird in Schiffe verladen, die zu den Häfen der grossen Seen und auf den Atlantik hinaus fahren.
Die grösste Attraktion ist Old Fort William. Hinter seinen Palisaden sind die rund 40 Gebäude des einstigen Handelspostens wieder aufgebaut worden - in ihnen leben und arbeiten Händler, ihre Dienstboten und eingeborene Helfer in zeitgenössischer Kleidung, dargestellt durch Schauspieler und Studenten.

Lisette erklärt uns viel und wortreich mit ihrem kanadisch gefärbten Französisch...

Lisette erklärt uns viel und wortreich mit ihrem kanadisch gefärbten Französisch...

So entsteht ein Wigwam der Indianer...

So entsteht ein Wigwam der Indianer...

Die Aussenhülle besteht aus Birkenrinde...; im westlichen Teil sind es Tierhäute...

Die Aussenhülle besteht aus Birkenrinde...; im westlichen Teil sind es Tierhäute...

Das Innenleben...; am Boden Tannenreisig, darüber Tierfelle...; fürs Winterquartier wurde innen eine 2. Schicht Birkenrinde aufgezogen, dazwischen eine Isolation aus Moosen und Flechten...; in der Mitte das wärmende Feuer...

Das Innenleben...; am Boden Tannenreisig, darüber Tierfelle...; fürs Winterquartier wurde innen eine 2. Schicht Birkenrinde aufgezogen, dazwischen eine Isolation aus Moosen und Flechten...; in der Mitte das wärmende Feuer...

Das ist sein Sommerquartier...; Jäger und Fallensteller...

Das ist sein Sommerquartier...; Jäger und Fallensteller...

Pelzhandel muss verstanden sein...!

Pelzhandel muss verstanden sein...!

Die Räucherei für Fische und Büffelfleisch...

Die Räucherei für Fische und Büffelfleisch...

Das aufgezogene Bieberfell... - in England sehr begehrt für die Herstellung von Filzhüten...

Das aufgezogene Bieberfell... - in England sehr begehrt für die Herstellung von Filzhüten...

War's M13 oder M14...? Für Nichtschweizer - es sind die Bären, die aus Norditalien in die Schweiz eingewandert sind...

War's M13 oder M14...? Für Nichtschweizer - es sind die Bären, die aus Norditalien in die Schweiz eingewandert sind...

Hier legten die Boote beim Fort William an...

Hier legten die Boote beim Fort William an...

Der Eingang zum Fort...

Der Eingang zum Fort...

Das Herrschafts- und Gemeinschaftshaus...

Das Herrschafts- und Gemeinschaftshaus...

Die Nebengebäude...

Die Nebengebäude...

Räume für die Handwerker...; immerhin lebten hier bis zu 800 Menschen...

Räume für die Handwerker...; immerhin lebten hier bis zu 800 Menschen...

Doktors Zeitvertreib...

Doktors Zeitvertreib...

Und seine Utensilien... hier für die Zahnbehandlung...

Und seine Utensilien... hier für die Zahnbehandlung...

Lisette zeigt, wie's funktioniert... das Zähneziehen...

Lisette zeigt, wie's funktioniert... das Zähneziehen...

Und bei Verstopfung... (ohne Demo!)

Und bei Verstopfung... (ohne Demo!)

Herstellung von Pillen...

Herstellung von Pillen...

Kompetent und interessant, aber sehr wortreich sind ihre Erklärungen...

Kompetent und interessant, aber sehr wortreich sind ihre Erklärungen...

Die eingekauften Pelze...

Die eingekauften Pelze...

Alles was des Kürschners Freude ist...

Alles was des Kürschners Freude ist...

Hermelin...

Hermelin...

De Pelze werden zu Ballen gepresst, jeweils zu 45 kg...; mit den Fallenstellern wurde Tauschhandel betrieben, verkauft wurde lebensnotwendiges wie Decken, Fallen etc.

De Pelze werden zu Ballen gepresst, jeweils zu 45 kg...; mit den Fallenstellern wurde Tauschhandel betrieben, verkauft wurde lebensnotwendiges wie Decken, Fallen etc.

Die Lager, bevor sie verschifft wurden...

Die Lager, bevor sie verschifft wurden...

Hin zum Herrschaftshaus...

Hin zum Herrschaftshaus...

Man musste sich hocharbeiten und durfte jeweils einen Stuhl nachrücken...

Man musste sich hocharbeiten und durfte jeweils einen Stuhl nachrücken...

Nobles englisches Porzellan...

Nobles englisches Porzellan...

Situationsplan der Voyageurs... (Pelzhändler, welche die Waren von den Fallenstellern zum Fort transportierten)...

Situationsplan der Voyageurs... (Pelzhändler, welche die Waren von den Fallenstellern zum Fort transportierten)...

Das Schlafgemach des Chefs...

Das Schlafgemach des Chefs...

Zu Besuch bei der Hausherrin...

Zu Besuch bei der Hausherrin...

Herstellung der Kanus...

Herstellung der Kanus...

Das Ausgangsmaterial - Birkenrinde...

Das Ausgangsmaterial - Birkenrinde...

Mit Weiden "vernäht"...

Mit Weiden "vernäht"...

Die Verstärkungen und Verstrebungen sind aus Lärchenholz...

Die Verstärkungen und Verstrebungen sind aus Lärchenholz...

Mit Pech wird abgedichtet...

Mit Pech wird abgedichtet...

Es gab die unterschiedlichsten Handwerker, wie Wagner, Zimmermann, Schreiner, Büchsenmacher etc. ...

Es gab die unterschiedlichsten Handwerker, wie Wagner, Zimmermann, Schreiner, Büchsenmacher etc. ...

In der Küche...; die Leute wollten ja verpflegt sein...; dazu gehörte auch die Bäckerei, Metzgerei, dann die Schneiderei, Wäscherei usf.

In der Küche...; die Leute wollten ja verpflegt sein...; dazu gehörte auch die Bäckerei, Metzgerei, dann die Schneiderei, Wäscherei usf.

Und nicht zuletzt die Landwirtschaft, welche die Grundnahrungsmittel lieferte...

Und nicht zuletzt die Landwirtschaft, welche die Grundnahrungsmittel lieferte...

Wir machen uns auf den Weg, wir haben noch ein Stück Weg zu fahren...; hübscher Farnwald...

Wir machen uns auf den Weg, wir haben noch ein Stück Weg zu fahren...; hübscher Farnwald...

© Peter Stocker, 2012
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Kanada-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich bin in Pension und habe mich seit geraumer Zeit auf meine Traumreise vorbereitet. Die Reise führt mich quer durch Kanada, hinauf nach Alaska und mehr oder weniger entlang der "Panamericana" südwärts bis nach Feuerland. Dabei will ich fremde Länder, Menschen und verschiedene Kulturen kennenlernen. Nicht nur Urlaub machen, sondern Zeit haben und das Leben geniessen. Immer getreu dem Motto: "Der Weg ist das Ziel"...!
Details:
Aufbruch: 28.04.2012
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: April 2018
Reiseziele: Schweiz
Deutschland
Kanada
Vereinigte Staaten
Mexiko
Live-Reisebericht: Peter schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Peter Stocker berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/146):
Smithg131 1516155774000
I have been surfing online more than 3 hours today, yet I never found any inte­res­ting article like yours. It is pretty worth enough for me. In my view, if all web­mas­ters and blog­gers made good content as you did, the inter­net will be much more useful than ever before. gcbbaa­fed­ggdkedk
Buehlmann maryda 1512905343000
hallo scampi wir/ ich ver­fol­gten deine reise mit deiner kathrin schon vom ersten tag an.
wir thomas (jena) und ich waren auch noch auf einer run­drei­se in yucatan mit ue­ber­nach­tun­gen in wun­der­schönen ha­cien­das. und all die pyra­mi­den etc.
tho­mas fehlt mir immer noch sehr der schmerz und die ein­sam­keit bleiben ewig. aber ich darf auf die hilfe meiner beiden kinder und gros­skin­der zählen. ich besch­äfti­ge mich auch mit reisen dieses jahr war ich in cor­nwall frühling und herbst zuerst mit der ganzen familie in kreta und im oktober mit wir­zrei­sen run­drei­se ka­li­for­nien.
ich wünsche euch von herzen alles alles gute gute und freue mich mal wieder was zu lesen .liebe grüsse mar­yda
Buehlmann maryda 1512905288000
hallo scampi wir/ ich ver­fol­gten deine reise mit deiner kathrin schon vom ersten tag an.
wir thomas (jena) und ich waren auch noch auf einer run­drei­se in yucatan mit ue­ber­nach­tun­gen in wun­der­schönen ha­cien­das. und all die pyra­mi­den etc.
tho­mas fehlt mir immer noch sehr der schmerz und die ein­sam­keit bleiben ewig. aber ich darf auf die hilfe meiner beiden kinder und gros­skin­der zählen. ich besch­äfti­ge mich auch mit reisen dieses jahr war ich in cor­nwall frühling und herbst zuerst mit der ganzen familie in kreta und im oktober mit wir­zrei­sen run­drei­se ka­li­for­nien.
ich wünsche euch von herzen alles alles gute gute und freue mich mal wieder was zu lesen .liebe grüsse mar­yda