Kanada-Reisebericht :2012 bis? - Pensioniert - unser Reise-Traum wird Wirklichkeit!

Nova Scotia: Peggys Cove, Lunenburg 4.5.2012

Peggy's Cove wurde 1811 als eine kleine Ortschaft an der Ostküste der St. Margarets Bay in Nova Scotia gegründet. Seit 1995 gehört Peggy's Cove mit ca. 50 Einwohnern zum Gebiet des Halifax Regional Municipality (HRM).

Peggy's Cove ist eine der wichtigsten touristischen Attraktionen in Nova Scotia und ist die Hauptattraktion des Lighthouse Trails. Der berühmte Leuchtturm der Ortschaft markiert den östlichen Teil der St. Margarets Bay.

Seit dem Zweiten Weltkrieg ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle der Ortschaft. Trotz der Dominanz des Tourismus hat die Ortschaft nicht ihren rustikalen Charme einer Fischerortschaft verloren. Noch heute fischen seine Bewohner nach Hummern. Um die Ursprünglichkeit der Ortschaft zu erhalten, hat die Ortsverwaltung und die Provinzregierung strenge Regeln für die Bebauung und den Zuzug von neuen Bewohnern erlassen.

Peggy's Cove hat einen klassisch rot-weißen Leuchtturm, den Leuchtturm Peggy's Point, welcher nicht mehr im aktivem Dienst der kanadischen Küstenwache steht. Der Leuchtturm ist eines der am meisten fotografierten Gebäude der atlantischen Seite Kanadas und einer der am meisten wahrgenommenen Leuchttürme der Welt. Am Leuchtturm befand sich ein kleines Büro der kanadischen Post, wo Besucher Postkarten mit einem speziellen Stempel verschicken konnten.

Der Leuchtturm von Peggys Cove...

Der Leuchtturm von Peggys Cove...

Die wuchtigen Granitfelsen am Atlantik...

Die wuchtigen Granitfelsen am Atlantik...

Das Dorf Peggys Cove mit seinen 50 Einwohnern...

Das Dorf Peggys Cove mit seinen 50 Einwohnern...

Ebbe...

Ebbe...

Etwas ausserhalb von Peggys Cove liegt die Gedenkstätte für die Opfer des Swissair Absturzes vom 2. Sept. 1998...

Etwas ausserhalb von Peggys Cove liegt die Gedenkstätte für die Opfer des Swissair Absturzes vom 2. Sept. 1998...

Lunenburg ist eine kleine Hafenstadt in Lunenburg County, ca. 90 km von Halifax entfernt. Lunenburg ist Kanadas älteste deutsche Siedlung mit einer langen Fischerei- und Schiffbautradition. Der Stadtkern von Lunenburg mit seiner markanten Holzarchitektur - bunten idyllischen Häusern sowie alten Kapitänsvillen - gehört seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Und davon lebt die Stadt - von der Fischerei...

Und davon lebt die Stadt - von der Fischerei...

Die typischen Häuser...

Die typischen Häuser...

Geschäftsschilder...

Geschäftsschilder...

Denkmal für verschollene Seefahrer...

Denkmal für verschollene Seefahrer...

Kurioses und anderes...

Kurioses und anderes...

Ein Stück Berlin hat sich bis hierher verschlagen (Berliner Mauer)

Ein Stück Berlin hat sich bis hierher verschlagen (Berliner Mauer)

Auch daran muss man sich gewöhnen... - andere Verkehrsschilder

Auch daran muss man sich gewöhnen... - andere Verkehrsschilder

Unser erster Übernachtungsplatz...

Unser erster Übernachtungsplatz...

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Kanada Kanada-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir beide sind in Pension und haben uns seit geraumer Zeit auf unsere Traumreise vorbereitet. Die Reise führt uns quer durch Kanada, hinauf nach Alaska und mehr oder weniger entlang der "Panamericana" südwärts bis nach Feuerland. Dabei wollen wir fremde Länder, Menschen und verschiedene Kulturen kennenlernen. Nicht nur Urlaub machen, sondern Zeit haben und das Leben geniessen. Immer getreu unserm Motto: "Der Weg ist das Ziel"...!
Details:
Aufbruch: 28.04.2012
Dauer: 6 Jahre
Heimkehr: April 2018
Reiseziele: Kanada
Schweiz
Deutschland
Vereinigte Staaten
Mexiko
Monaco
Live-Reisebericht: Peter Stocker + schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor