USA-Reisebericht :Hawaii - mit und ohne Wellen

Oahu - Hauula: Kailua

Am Morgen fahre ich nach Kailua und finde gleich einen bequemen Parkplatz am Anfang des Strandes. Einheimische mit großen Auslegerbooten finden das Meer gerade zu unruhig und paddeln sicherheitshalber nur auf einem Kanal zum (künstlich angelegten) Enchanted Lake. Das erweist sich als eine gute Idee, die Villengegend ist sehenswert.

Ein ausgedehnten Bad in den Wellen des Kailua Beach muss auch noch sein.

Nachmittag fahre ich dann in das Kailua Shopping Center zum Lunch. Im Buch-Antiquariat "booksend" werde ich auch fündig.

Anschließend fahre ich noch an den nahen Lanikai Beach, wo eine interessante Unterwasserwelt versprochen wird. Das ist aber eher eine kleine Enttäuschung. Außerdem ist es hier recht voll, es gibt keinen Schatten und keine Duschen. Dafür aber ein Parkticket ($35) für Parken auf der falschen Straßenseite, die Hälfte der anderen Besucher bekommt auch eines.

© Uwe H, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas USA USA-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hawaii ist immer eine Reise wert, diesmal die Inseln Kauai und Oahu. Vor früheren Urlauben kenne ich die Inseln ganz gut. Trotzdem gibt es immer neue Erlebnisse und Entdeckungen. Diesmal hatte ich mir vorgenommen, die Inseln auch vom Wasser aus zu erleben.
Details:
Aufbruch: April 2016
Dauer: unbekannt
Heimkehr: April 2016
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Uwe H berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.