Argentinien-Reisebericht :Ich glaub es geht schon wieder los....!!!!

Einmal nach Oben und dann doch nach links

Wow,ich sag euch,und ich will ja auch überhaupt nicht meckern,ich weiß auch,das in Deutschland jetzt so ca -5Grad sind,aber die Hitze hier,die macht meinen eigentlichen Tatendrang so ein bisschen zu Nichte,ich bin immer nur unterwegs irgendwelche schattigen Plätze zu suchen um nicht qualvoll zu verenden.So war ich ja auch in Salto,ja eine kleine nette Stadt mit schönen Parks und eben dem typischen südamerikanischen Flair.Da gibt es ja dann auch die von LP beschriebenen Thermen aus denen ja heißes Wasser rauskommt aber gut,ich habs dann gelassen und mich einem ausgiebigem Wellnessprogramm unterzogen,was meinen steifen Rucksackknochen mal ganz gut bekommen ist und ich mich danach gleich um ca 259 Jahre jünger gefühlt hab .
Ach ja die Omi vom Hotel war auch wieder ganz süss,sie hat immer eine Hand hinters Ohr gehalten wenn wir gesprochen haben und sie sprach nur spanisch,ist auch alles gut gelaufen,nur die erzieherischen Maßnahmen durften natürlich nicht fehlen,denn als ich ihr erzählt hab,das ich nächsten Morgen ganz früh raus muss,"Komm aber nicht so spät wieder,sonst verschläfst du noch" .
Dann hab ich mich für 11h in den Bus gesetzt und bin nach Puerto Iguazu gefahren,das heißt Abends um 9.30 los und morgens um 10.30Uhr angekommen,hört sich zwar schlimm an,ist es aber nicht,denn die Busse hier sind sehr komfortabel,so dass ich sehr gut schlafen konnte.
Nach drei bis vier Anläufen hab ich dann auch ein 16Bed Dorm mit Frühstück gefunden,das Frühstück war sehr gut,so richtig mit Kaffee,der dich drei Tage lang wach hält,das Zimmer hatte Schließfach und die Leute waren auch sehr nett. So bin ich zum Parque de Iguazu gefahren,war eigentlich alles ziemlich einfach zu organisieren,denn der Busbahnhof lag direkt neben dem Hostel. Ja und was soll ich sagen,so ein faszinierendes Naturschauspiel hab ich noch nie erlebt,das ist mit Worten nicht zu beschreiben,man muss es einfach mal gesehen haben,diese Wassermassen,die dort in die Tiefe gehen,diese Landschaft drum herum,dann gab es natürlich auch noch viele exotische Tiere zu sehen,schon allein dafür lohnt sich eine Fahrt nach Argentinien.
Also wieder ein super Tag für mich!
So,da ich mir hab sagen lassen,dass die brasilianische Seite zwar auch schön sein soll,hab mich aber dann entschieden,nach Ciudad del Este,einer Stadt in Paraguay zu fahren,was na ich will mal sagen bisschen umständlich war.
Bis zur Grenze mit dem Bus war alles gut,dann schnell den Stempel holen und weiter ging es,das blöde war nur,der Bus ist dann ohne mich weiter gefahren,selbst als ich meine Latschen hochgeklappt hab und im Stile eines Usain Bolt hinterher gehechtet bin,es hat nix genützt. Hm so blieb mir nicht anderes übrig,als beim nächsten Bus,der in die selbe Richtung fuhr anzuheuern,das er mich noch ein Stück mit nimmt. Hat dann bloss gut auch geklappt und ich konnte einen kleinen Stadtbummel machen. Man muss sich das vielleicht so vorstellen,die Stadt ist die drittgrößte Schmugglerstadt nach Schanghai und noch einer Stadt,man kann dort alles kaufen an Elekronikkram,was man braucht oder eben auch nicht und das meiste ist gefaktes Zeug aus China oder sonst wo her. Der Taxifahrer mit dem ich dann in die Stadt gefahren bin,war der festen Überzeugung,das Deutschland Weltmeister wird, na ja,wollen wir mal das beste hoffen.
Nun hatte ich mich auch von Uruguay so ein bisschen verabschiedet und hab mir ein Busticket nach Cordoba geholt,das hieß,sehr lange Bus fahren aber diesmal hatte ich mir eine Schlafliege gemietet und Precilla,eine Medizinstudentin aus Sao Paulo,hatten die untere Etage des Busses fast für uns allein. Und sie wollte natürlich unbedingt wissen,ob man in Deutschland so schnell fahren kann, wie man möchte? Und deshalb will sie Deutschland auf jeden Fall mal besuchen kommen.
Ja war schon ne schöne Zeit...
Bis zum nächsten mal...

viel Wasser und sehr laut...

viel Wasser und sehr laut...

dieser Wasserfall zieht sich über drei Kilometer ...

dieser Wasserfall zieht sich über drei Kilometer ...

hier kann man es besser sehen...

hier kann man es besser sehen...

Ja,ich war auch da.... und man gut,das meine Kamera nicht Wasserscheu ist

Ja,ich war auch da.... und man gut,das meine Kamera nicht Wasserscheu ist

© Enrico Hauck, 2013
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien Argentinien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Halli,hallo so jetzt ist es wieder so weit,im nächsten Jahr am 04.01. um genau zu sein,geht es wieder auf große Reise,will ich euch einladen mich auf meinem Trip mich virtuell zu begleiten,na denn kommt mal mit,wird sicher spannend!!!
Details:
Aufbruch: 04.01.2014
Dauer: 3 Monate
Heimkehr: 10.04.2014
Reiseziele: Türkei
Uruguay
Argentinien
Namibia
Sambia
Indonesien
Der Autor
 
Enrico Hauck berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors