Bolivien-Reisebericht :Apfelblüte am Titicaca-See

Der Titicaca-See

Der Titicaca-See gehört teils zu Peru und teils zu Bolivien: in einem 360 Grad Panorama, wohin der Blick sich wendet, überall dieser gewaltige, von Gletscherwasser gespeiste, in der Sonne silbern glänzende See, den die Inkas "Kaaka Titi" nannten, um das nicht in Worte zu fassende zu beschreiben. "Kaaka Titi" bedeutet graue Wildkatze, ein zutreffender Name, da der See von oben, oder auf einer Landkarte gesehen, tatsächlich die Form einer Katze hat, deren Wildform auch heute noch auf der Halbinsel Copacabana vorkommt. Die Spanier konnten Kaaka Titi nicht aussprechen und leiteten deshalb davon den heute gebräuchlichen, nichts bedeutenden Namen Lago Titicaca ab. Wessen Herz schlüge bei solch einem Schauspiel wie auf dem Bild zu sehen ist nicht höher?

Der [f]Titicaca-See[/f] ist der höchstgelegene schiffbare Binnensee der Welt, dessen atemberaubende Dimensionen erst aus der Ferne und von oben so richtig klar werden (der Autor,
aufgenommen mit Selbstauslöser).

Der [f]Titicaca-See[/f] ist der höchstgelegene schiffbare Binnensee der Welt, dessen atemberaubende Dimensionen erst aus der Ferne und von oben so richtig klar werden (der Autor,
aufgenommen mit Selbstauslöser).

Blühender Kaktus: das Gebiet um den Titicaca-See, die nördliche Königskordillere und die angrenzenden
tropischen Waldgebiete bieten eine unglaubliche Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren.
Der [f]Titicaca-See[/f] ist ein "world hotspot": ich wusste vor 15 Jahren ganz genau, warum ich mir dieses faszinierende Aktionsgebiet für meine Aktivitäten heraussuchte – und habe das bis heute nicht bereut.

Blühender Kaktus: das Gebiet um den Titicaca-See, die nördliche Königskordillere und die angrenzenden
tropischen Waldgebiete bieten eine unglaubliche Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren.
Der [f]Titicaca-See[/f] ist ein "world hotspot": ich wusste vor 15 Jahren ganz genau, warum ich mir dieses faszinierende Aktionsgebiet für meine Aktivitäten heraussuchte – und habe das bis heute nicht bereut.

Der große Titicacasee.

Der große Titicacasee.

Es müsste ein bedauerlicher Mensch ohne jeglichen Sinn für Schönheit sein, der in seiner unbeugsamen Starre durch nichts zu bewegen ist: der Titicaca-See ist in der Tat das Juwel der Andenrepubliken Peru und Bolivien!

© Robert Rauch, 2006
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Bolivien Bolivien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Begleiten Sie Robert Rauch auf seiner Tour von Copacabana rund um den Titicaca-See: eine Tour, wie sie nur wenige erleben dürften - mit Abstechern in entlegene Dörfer, aber natürlich auch auf die bekannte Sonneninsel.
Details:
Aufbruch: 18.02.2005
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 28.02.2005
Reiseziele: Bolivien
Der Autor
 
Robert Rauch berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Robert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors