Bolivien-Reisebericht :Apfelblüte am Titicaca-See

Über den Autor

Mein erlernter Beruf ist Landschaftsgärtner. Doch wenn Beruf von Berufung kommt, dann ist mein wirklicher Beruf Abenteurer, dieses Handwerk habe ich von klein auf erlernt und immer weiter verfeinert. Seit 15 Jahren führe ich Besucher durch das wilde, das unbekannte Bolivien und mein Routenrepertoire ist mittlerweile schier unerschöpflich. Und, wie man sieht, es werden immer noch mehr. Die hier beschriebene Route ist ein weiterer Bauklotz für mein Baukastensystem, bestehend aus Routen, die untereinander kombinierbar sind. Wenn eine Gruppe eine Spezialtour buchen will spiele ich solange mit meinem Baukasten, bis eine ideale Routenkonstruktion herauskommt. Dieses Spiel mit den Möglichkeiten ist kreativ und macht viel Spaß. Keine Angst, 50km am Tag braucht bei mir niemand zu gehen: Vernünftige Tagesetappen, hervorragendes Essen und guter Service für zahlenmäßig kleine Touristengruppen sind für mich und meine Helfer eine selbstverständliche Voraussetzung für handwerklich gutes Arbeiten. Daß Millionen von Menschen täglich in ihre ungeliebte Arbeit gehen müssen ist nicht nur ungerecht, sondern es ist darüber hinaus unvermeidlich- worin eine gewisse Tragik liegt. Wenn ich auch nicht viel mehr besitze als das, was ich heute und morgen brauche, so weiss ich es doch zu schätzen, daß mir mein Job viel mehr bedeutet als nur die Erledigung einer lästigen Arbeit: Es ist meine Art zu leben, die mich voll und ganz zufrieden stellt. Und das ist doch was.

© Robert Rauch, 2006
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Bolivien Bolivien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Begleiten Sie Robert Rauch auf seiner Tour von Copacabana rund um den Titicaca-See: eine Tour, wie sie nur wenige erleben dürften - mit Abstechern in entlegene Dörfer, aber natürlich auch auf die bekannte Sonneninsel.
Details:
Aufbruch: 18.02.2005
Dauer: 11 Tage
Heimkehr: 28.02.2005
Reiseziele: Bolivien
Der Autor
 
Robert Rauch berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Robert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors