Bolivien-Reisebericht :Travel around the world mit NicFlo (Sept. 04 - Juni 05)

Bolivien - Was geschah nach Bolivar?

Am 13.04. kamen wir ueber die Hochgebirgsgrenze am Rande der Laguna Colorada aus Chile im ehemaligen "Alto Peru" an, das nun den Namen des grossen Befreiungshelden Simon BOLIVAR traegt, welcher selbst fast vergessen starb. Nach der Salar de Uyuni- Tour, machten wir noch Stopp in der Minenstadt Potosi, in der Hauptstadt Sucre und in der Kornkammer des Landes in Cochabamba sowie in dem vermeintlichen Herkunftsort der Inkas, dem Lago Titicaca. Bolivien, so mussten wir feststellen, wies die finanziell aermste Bevoelkerung Suedamerikas auf, aber besitzt kulturellen Reichtum und viele Bodenschaetze, die aber zuletzt der eigenen Bevoelkerung zu Gute kommen ... kein Wunder, dass es aktuell grosse politische Spannungen gibt.

© Florian Lehner, 2004
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Bolivien Bolivien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 7.September 2004 geht es los, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren fuer unser Travel around the world - Unternehmen. 1.Station soll Mumbai und Indien sein, ueber Bangladesch, Myanmar (Burma)- später gestrichen - geht es von Thailand weiter nach Australien, Fidschi, Neuseeland, Chile, Bolivien, Peru zum Workcamp-Aufenthalt in Ecuador, bevor es nach fast 10 Monaten von Bogota (Kolumbien) wieder zurueck nach Deutschland geht. Die Spannung steigt ... das Unbekannte reizt...
Details:
Aufbruch: 07.09.2004
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 28.06.2005
Reiseziele: Indien
Bangladesch
Thailand
Koh Yao Noi
Australien
Fidschi
Neuseeland
Chile
Bolivien
Peru
Macchu Picchu
Ecuador
Kolumbien
Der Autor
 
Florian Lehner berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Florian über sich:
Soeben habe ich (Florian) das Lehramtstudium in Bamberg erfolgreich beendet, bevor es mit dem Referendariat an berufliche Schulen losgeht, starte ich zusammen mit Nicole, die mit dem Vordiplom Geographie abgeschlossen hat, zu unserem geheimen Traum: einer Weltreise!