Bolivien-Reisebericht :Einmal um die Welt

Bolivien (13.05 - 22.05)

*Billiger gehts nun wirklich nicht mehr
Hier ist er nun, der Tiefpunkt unserer Reise. Zumindest was das Preisniveau angeht, haben wir hier eindeutig den Tiefpunkt erreicht. Ein vollstaendiges Mittagessen mit einer Suppe, einem Hauptgang und einem kleinen Nachtisch, kostet gerade mal 0,80 EUR und das war schon in einem etwas besseren Schuppen. Wer wirklich sparen muss, kommt auch mit 0,20 EUR hin. Was aber nicht heisst, dass man hier kein Geld ausgeben kann. Wer will, kann gerne mehr ausgeben. Aber wer will das schon?

*Wieder lockerer
Waehrend die Peruaner eine unglueckliche Mischung aus einem Deutschen aus dem letzten Jahrhundert ("Ordnung muss sein") und einem gewoehnlichen Suedamerikaner ("Locker bleiben") sind, sind die Bolivianer wieder um einiges lockerer und freundlicher.

*Endlich wieder verschiedene Wasser
Nachdem in Peru wassertechnisch kaum Abwechslung moeglich war, gibt es hier in Bolivien wieder mehr als nur ein Wasser. Gott sei dank, vor allem weil man jetzt nicht mehr dieses doch etwas bescheiden schmeckende Wasser (jaha, nach so langer Zeit ist der Gaumen so fein, dass man solche Unterschiede schmeckt ) San Antonio trinken muss.

*Sportsfreunde aufgepasst
Die Bolivianer sind ein ausserordentlich sportliches Voelkchen, selbst in dem kleinsten Dorf gibt es eine Sporthalle oder einen Sportplatz. Waehrend unser Salar de Uyuni Tour uebernachteten wir am Rande der Salar in einem vielleicht 30-50 Seelendorf und siehe da, sie hatten einen Fussballplatz und einen Basketballplatz.

*Frieren wie die Peruaner
In kalten Naechten und ungeheizten Raeumen stehen die Bolivianern ihren Nachbarn Peru in nichts nach.

*Asiatischer Einfluss
Die Leute sehen hier, wie auch schon in Peru, ein wenig asiatisch aus. Dies kann man auch bei den indigenen Voelkern feststellen. Dies muss an der Voelkerwanderung liegen. Die Vorfahren dieser Voelker sind naemlich von Asien ueber Alaska und die USA hier nach Suedamerika gekommen.

Wir in Bolivien

Wir in Bolivien

© Niels Becker, 2004
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Bolivien Bolivien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 15. März geht´s los: Wir starten vom Düsseldorfer Flughafen zu unserer 5,5 monatigen Tour rund um die Welt. Auf den nächsten Seiten findet ihr zunächst einmal unsere geplante Reiseroute. Später könnt ihr hier unsere Berichte und Fotos aus den einzelnen Ländern sehen. Wir freuen uns natürlich ganz besonders über Einträge in unserem Gästebuch. Liebe Grüße Nicole und Niels
Details:
Aufbruch: 15.03.2005
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 07.09.2005
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Veracruz
Mazunte
Peru
Bolivien
Chile
Neuseeland
Australien
China
Chengdu
Indien
Der Autor
 
Niels Becker berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.