Chile-Reisebericht :Mit dem Fahrrad durch Chile

Noch 3 Wochen, dann geht es ab auf große Reise. Das Ziel ist das sommerliche Chile. Die Reise beginnt in Santiago de Chile und führt an einigen Vulkanen vorbei bis nach Puerto Montt. Ich bin schon sehr gespannt, was mich dort alles erwartet. Ich hoffe das ich euch hier in regelmäßigen Abständen einige Eindrücke über meine Reise mitteilen kann.

Die Vorbereitung

Warum Chile?

Das ist die Frage, die ich in der letzten Zeit am häufigsten gehört habe.
Also warum Chile? Da meine nächste Reise nach Südamerika gehen sollte, machte ich mir also Gedanken, welches Land soll es werden? Da mir Mexico, Kolumbien etc. zu unsicher waren, machte ich mir Gedanken über Chile. Da dieses Land durch seine 4000 km Länge, jegliche Art von Vegetation bot und durch seine Vulkanen, Vulkanseen und die Anden einen besonderen Reiz auslösten, wurde es also Chile. Außerdem ist Chile eines der sichersten Länder in Südamerika, was für einen Alleinreisenden natürlich auch ein Grund ist . Auf jeden Fall wurde dann Anfang August der Flug von Frankfurt über Sao Paolo nach Santiago de Chile gebucht. Da die Fahrradmitnahme bei TAM Airlines kostenlos ist, fiel die Entscheidung relativ schnell für diese Airline. Mittlerweile sind auch Kochgeschirr, Schlafsack, Zelt und sonstiges Zeug eingetroffen. Ein paar Sachen fehlen jetzt noch und dann kann das Abenteuer beginnen.

© Andreas Krämer, 2011
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Chile-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 18.11.2011
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 16.12.2011
Reiseziele: Chile
Der Autor
 
Andreas Krämer berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors