Chile-Reisebericht :Von Pattaya nach Zittau

Osterinsel: Der alte Mann und die Moais

Neulich auf der Aranui hat mich jemand auf zwischen 35 und 38 Jahre geschätzt, naja. Nach dem heutigen Tag fühle ich mich mehr wie 60. Ein Moped kostet hier pro Tag etwa 35 Euro, in Thailand waren es 5 Euro. Also habe ich mir ein Fahrrad ausgeliehen und mich auf eine 50 km Tour begeben.
Dabei bin ich deutlich an meine Grenzen gekommen.

Ich radle immer die Küste entlang und muss dabei etwas gegen den Wind ankämpfen. Die Sonne steht noch flach am Himmel, was sich aber auch bald ändern wird. Die Landschaft ist beeindruckend und karg.

Nach zwei Stunden ist ein Zwischenstopp erreicht. Eigentlich wollte ich noch zu einem Strand fahren, aber ich glaube es reicht. Mein Wasser ist verbraucht und zu Essen habe ich sowieso nichts dabei.

Ich wäre gern noch zu diesem Steinbruch abgebogen, wo die Skulpturen aus dem Felsen geschlagen wurden, doch ich bin kaput. Ich fahre zurück und der Wind schiebt ein wenig.
Im Hostel mache ich einen ausgiebigen Mittagsschlaf. Die nächsten Tage hatte ich etwas Muskelkater und einen kräftigen Sonnenbrand.

Am Abend genieße ich den Sonnenuntergang mit einem wirklich guten chilenischen Rotwein.

Am Abend genieße ich den Sonnenuntergang mit einem wirklich guten chilenischen Rotwein.

© Bernd Feurich, 2017
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Chile-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Insgesamt habe ich in den letzten 20 Jahren 5 bis 7 Jahre in Thailand gelebt und gearbeitet. Die letzten zwei Jahre war ich fast am Stück dort gewesen. Jetzt ist das Ende des Geldes abzusehen und ich reise in östliche Richtung über die Pazifikinseln und Südamerika nach Deutschland zurück.
Details:
Aufbruch: 04.01.2016
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.12.2016
Reiseziele: Thailand
Philippinen
Fidschi
Neuseeland
Französisch Polynesien
Chile
Argentinien
Bolivien
Peru
Brasilien
Der Autor
 
Bernd Feurich berichtet seit 22 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors