Ecuador-Reisebericht :Equador / Galapagos

Von Mindo zurück nach Quito

Heute, am Donnerstag, 02.12.2010 sind wir, in selber Besetzung wie am Dienstag, wieder zurück nach Quito. Da wir zufällig am richtigen Mitad Del Mundo vorbei mussten und der Tag eh gelaufen war, haben wir da halt nochmal angehalten und haben Museeumstour gemacht. Also von innen sieht das Museum eigentlich ganz nett aus. Die Tour ist dann ziemlich Touri Like aber am Ende unseres Urlaubs war uns das dann auch schon egal. Zumindest wissen wir jetzt endlich, wie man Schrumpfköpfe macht, wir trauen uns nur nicht die Arbeitsanweisung hier online zu stellen. Wir denken da speziell an .... nein... lassen wir das.
Danach ging es zum Hostel, anschliessend noch etwas essen und dann ging es ab ins Bett.

Wir beiden direkt auf dem Äquator, auf dem richtigen .....

Wir beiden direkt auf dem Äquator, auf dem richtigen .....

das Museum ... das grosse Tongefäss war füher mal eine Begräbnistonne .... hat der Guide erzählt ....

das Museum ... das grosse Tongefäss war füher mal eine Begräbnistonne .... hat der Guide erzählt ....

ein original Indianerhaus im Museum ...

ein original Indianerhaus im Museum ...

Bett für bis zu 7 Personen ...

Bett für bis zu 7 Personen ...

Sonnenuhr der Inka und eine Pyramide ...

Sonnenuhr der Inka und eine Pyramide ...

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Ecuador Ecuador-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Unser Sommerurlaub naht mit grossen Schritten .... Es ist mal wieder Südamerika dran, dieses Mal halt 3 Wochen Equador und eine Woche Galapagos zum Fische und andere, seltene Tiere kucken.
Details:
Aufbruch: 07.11.2010
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 06.12.2010
Reiseziele: Ecuador
Der Autor
 
Andreas Bohm Benita Guschker berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andreas Bohm über sich:
Hi,
wir das sind Benita und Andreas, reisen für unser Leben gern. Berufstechnisch ist sie im sozialen Bereich angesiedelt, er macht irgendwas in der erneuerbaren Energie Welt. Wir sind mittlerweile begeisterte Backpacker ... und es macht immer wieder Spass auf eigene Faust eine neue Tour zu planen.