Uruguay-Reisebericht :Bis nach Südamerika und noch viel weiter.... :-)

Uruguay....ein Kurzbesuch

Uruguay

Uruguay

03.05.2012

Hallo Mitreisende!

Uruguay....."Was macht er denn dort? Hat er sich schon wieder verfahren?" ....nein,... Uruguay, bzw. das kleine Örtchen Colonia del Sacramento, lag von Anfang an am Plan meiner Reise. Das Örtchen liegt am westlichsten Zipfel von Uruguay und ist recht schnell und unkompliziert mit der Fähre aus von Buenos Aires zu erreichen.

Nachdem ich dort eh nur einen Tag war, gibt's aber diemal keinen Geschichtsunterricht *erleichtertes-Aufatmen-in-der-Menge*.

...der Hauptplatz von Colonia del Sacramento

...der Hauptplatz von Colonia del Sacramento

Palmen...und alte Häuser

Palmen...und alte Häuser

...ruhige Alleen

...ruhige Alleen

und überall die Oltimer

und überall die Oltimer

...

...

"OK,...aber sag uns! Was ist so besonderes bzw. sehenswerte an diesem Ort?".....hmmm,...eigentlich nichts Es ist ein kleiner chilliger Ort in Uruguay.

...der Ort ist sooo chillig,...selbst die Hunde sind total tranquilo

...der Ort ist sooo chillig,...selbst die Hunde sind total tranquilo

...die Waltons waren scheinbar auch mal hier

...die Waltons waren scheinbar auch mal hier

...

...

nette verwinkelte Gassen...

nette verwinkelte Gassen...

Colonia wurde 1860 von Don Manuel Lobo dem Gouverneur von Rio de Janeiro gegründet. Don Lobo....hab da nur ich gerade so ein "Der Pate" feeling?... Wie kann man sich das vorstellen....damals im alten Uruguay?

"Was habe ich dir nur getan? Wir beide kennen uns schon viele Jahre, aber heute kommst Du zum ersten Mal zu mir, um Rat oder um Hilfe zu erbitten..... Aber Du zeigst mir keinen Respekt, bietest nicht etwa Freundschaft. Du sagst noch nicht einmal Pate zu mir. Nein, stattdessen kommst du am Hochzeitstag meiner Tochter in mein Haus und bittest mich, eine Siedlung zu gründen....in URUGUAY!?!?!"

...und überall alte Autos....dieser hier dient als Blumentopf....

...und überall alte Autos....dieser hier dient als Blumentopf....

...

...

steht mir gut oder?....wenn's nur kein Blumpentopf wäre....

steht mir gut oder?....wenn's nur kein Blumpentopf wäre....

Colonia liegt auf einer beachtlichen Seehöhe von 23 Metern und beherbergt derzeit ungefähr 22.000 Menschen. Der Ort wird gerne von Buenos Aires Touristen besucht,...vor Allem wegen der wunderschönen Altstadt die auch gleich mal, wie so viele andere Orte in Südamerika, zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Zu sehen gibt es die alte Bastion die die Altstadt umschließt, das alte Stadttor, einen Leuchtturm mit wundervollem Blick über den Rio Plata und vieeele kleine Baumgesäumte Straßen. Auf den Straßen, fragt mich nicht warum, sieht man einige richtig coole alte Oldtimer. Manche scheinen noch zu funktionieren, andere wiederum finden als Blumentopf Verwendung.

der Leuchtturm....

der Leuchtturm....

...auf dessen Aussichtsplattform ein wundervoller Rundumblick

...auf dessen Aussichtsplattform ein wundervoller Rundumblick

...und schon setzt der Sonnenuntergang ein

...und schon setzt der Sonnenuntergang ein

..das alte Stadttor bei Nacht

..das alte Stadttor bei Nacht

Ich würde euch ja gerne spannende Geschichten erzählen. Wie wir die Bastion stürmten! Wie wir fast mit der Fähre im Unwetter umkamen! Als wir umringt von einer Schar indigener Kinder an Land gingen und ihre großen Augen sahen als wir mit der kleinen Schwarzen Box Bilder von Ihnen in Sekundenschnelle zeichneten! ....leider ist nichts von dem passiert....und so bleibt mir nur zu sagen: Colonia ist eine Reise wert,... seht euch die Fotos an,...ein ruhiges verschlafenes Nest am Rio Plata. Man kann dort einen angenehmen chilligen Tag verbringen,...gut essen,... den Leuchtturm erklimmen und einen Hammer Sonnenuntergang in einem kleinen Küstencafe genießen, ehe es des Abends wieder zurück nach Buenos Aires geht.

Fischen in der Abenddämmerung

Fischen in der Abenddämmerung

...

...

...

...

...

...

...

...

Nächstes Mal erfährt ihr mehr über meine letzten vier Wochen in Südamerika,...in Brasilien....bis dahin aber alles Liebe

Euer Matthias

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Uruguay Uruguay-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ab Juni 2011 geht es einmal um die Welt,...so ist zumindest der Plan,…wie lange es tatsächlich dauert und wo es dann überall hingeht wird sich noch zeigen... Dieser Blog ist für alle, die wissen wollen wo auf der Welt ich mich gerade rumtreibe und was ich dort so erlebe. Das erste Jahr in Südamerika ist leider schon vorüber,...aber im Herbst geht's sofern alles klappt weiter in Richtung Asien und Ozeanien ,-) Freu mich natürlich über Nachrichten im Guestbook. Viel Spass beim „Mitreisen“!
Details:
Aufbruch: 15.06.2011
Dauer: 24 Monate
Heimkehr: Juni 2013
Reiseziele: Ecuador
Cotopaxi
Peru
Bolivien
Chile
Argentinien
Paraguay
Uruguay
Brasilien
Österreich
Der Autor
 
Matthias Juranitsch berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors