Uruguay-Reisebericht :Südamerika mal anders

Uruguay

Colonia del Sacramento und drei Stempel mehr im Reisepass

noch Buenos Aires, Puerto Madero

noch Buenos Aires, Puerto Madero

Am Montag, den 24.07.2017, mache ich mich vormittags auf den Weg zur Fähre Colonia Express. In Buenos Aires hängen die Wolken tief über der Stadt. Richtiger Zeitpunkt, die Stadt zu verlassen .

Um die Fähre nach Uruguay zu nehmen, soll man eine Stunde vorher da sein, ich bin sogar schon früher da und finde eine lange Menschenschlange vor. Ok... ich stelle mich also an und irgendwann komme ich dran. Meine Daten werden gecheckt, Ticket abgestempelt und dann geht es zum nächsten Schalter, der uruguayischen Migración. Ist schon komisch, noch in Argentinien zu sein und laut Pass bereits in ein anderes Land einzureisen... .

Die Fähre fährt fast pünktlich ab. Ein Paar aufgehängte Bildschirme im Raum informieren über Hotelangebote und die Fahrt in dieser Fähre. Es wird auf spanisch und englisch informiert, wie lange die Fahrt dauern wird, nur ist eine Sache ganz komisch... in der spanischen Aussage dauert die Überfahrt 1 Stunde und 10 Minuten. In der englischen Sprache dauert die Überfahrt 65 Minuten. Hmmm.... ich frage mich, ob die Leute die ausschließlich englisch verstehen, die letzen fünf Minuten schwimmen müssen...

In Colonia del Sacramento kommen fast gleichzeitig zwei Fähren an. Entsprechend viele Menschen befinden sich im Gebäude und alle müssen durch die Gepäckkontrolle... es bilden sich lustige Warteschlangen an, die kein Ende nehmen... . Irgendwann hab ich es dann doch geschafft und begebe mich zuerst in das Hotel, um einzuchecken. Danach mache ich einen Spaziergang durch das Städtchen. Das Wetter ist.... trocken, kein Regen! Doch es ist windig und der Wind ist kalt. Ich ziehe alles an, was ich mitgenommen habe. Colonia del Sacramento ist ein hübsches kleines Städtchen mit niedlichen Gassen und schön geschmückten Häusern. Hier und da stehen alte Autos, die irgendwas ausgefallenes drin haben. Irgendwann komme ich an den Río de La Plata, wo der Wind besonders heftig weht. Ab und an zeigt sich aber sogar die Sonne! Schön! Da sieht alles sofort noch viel hübscher aus. Es gibt hier irgendwo auch einen Strand, doch bei dem Wetter …. nee, das lasse ich mal.

Hinter dem Auto befindet sich ein hübsch eingerichtetes Restaurant, in dem ich abends was esse

Hinter dem Auto befindet sich ein hübsch eingerichtetes Restaurant, in dem ich abends was esse

Es sind die vielen niedlichen Dekorationen, die das Städtchen sehenswert machen

Es sind die vielen niedlichen Dekorationen, die das Städtchen sehenswert machen

Die Weite des Río de la Plata

Die Weite des Río de la Plata

Sonne!!

Sonne!!

Das Städtchen ist sehr ruhig, dabei ist gar nicht Wochenende, denke ich mir.... Am Abend esse ich in einem hübschen Restaurant, was sich hinter dem grünen Oldtimer befindet. Die Preise hier sind genauso wenn nicht noch höher als in Buenos Aires.
Am Abend sind die Straßen leer. Ich spaziere noch ein wenig durch die fast menschenleeren Straßen.

Am nächsten Tag geht es nach einem leckeren Frühstück im Hotel wieder zurück. Diesmal mit einer größeren Fähre. Zum Glück gibt es in Buenos Aires keine Gepäckdurchleuchtung mehr...

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Uruguay Uruguay-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Als Backpackerin durch Südamerika, Beginn des Abenteuers in Peru, Cusco. Danach Bolivien, Chile, ... ach, mal sehen, was so kommt! Hier berichte ich über meine Erfahrungen während der Reise und natürlich freue ich mich auf Eure Gästebucheinträge!
Details:
Aufbruch: 17.05.2017
Dauer: 9 Monate
Heimkehr: Februar 2018
Reiseziele: Peru
Bolivien
Argentinien
Uruguay
Live-Reisebericht: Katharina schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Katharina Deckers berichtet seit 6 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Katharina über sich:
"Ich würde ja gerne mal als Backpacker durch Südamerika reisen, ABER....." So oder so ähnlich dachte ich schon einige Male, bis ich mir vor einigen Monaten sagte "Warum eigentlich nicht?" Warum sich dem eigenen Traum im Weg stehen?"
Im Mai 2017 werde ich also für einige Monate nach Südamerika reisen!
Aus dem Gästebuch (3/12):
Luz Marina 1502560237000
Hola Kat­ha­ri­na:­
Te envío un sa­lu­di­to y como siempre sigo dis­fru­tan­do de tus pa­sei­tos­...
Un abrazo y cuídate mucho
Joerg 1501646648000
Hallo Kati, ein schoen­er Blog, bei dem ich ich über jeden neuen Eintrag über Land und Leute und das Erlebte freue. Die de­tail­reichen Besch­rei­bun­gen sind sicher hil­freich für alle, die diese Laender auch so natur- und menschen­nah erleben wollen. Auf Deinen Fotos siehst Du sehr glücklich aus, das freut mich. Ich wünschte ich könnte das mit Dir er­le­ben.­
Al­les Gute, Dein Mann.
r33 1500542098000
hola, wd gut zu lesen in be­kan­nter For­m
von Kat­ha­ri­na. in­zwischen hab ich den Flug schon ge­bucht, 19.2. gehts los u Rückflug von Cali, hasta luego reini