Deutschland-Reisebericht :Auf dem Landweg nach Tibet und zurück

Ich plane eine Reise die mich über den Landweg von Deutschland - Osteuropa - Naher/Mittlerer Osten - Indien bis nach Lhasa führt. Zurück will ich über die ehemaligen Sowjetstaaten reisen und schließlich in der Türkei entscheiden ob es über die Ex-Jugoslawienstaaten oder erneut Osteuropa zurückgehen soll.

Vorbereitungen vor der Abreise

Eine solche Reise muß gut geplant sein, denn sowohl Reiseausstattung als auch Sicherheitslage und Visumsvorschriften für die von mir bereisten Länder müssen zunächst überprüft werden.

Die Ausstattung ist recht spartanisch:

Ein 35 l Deuter Rucksack mit Platz für Photoausrüstung, Kleidung, Kulturbeutel, Reiseführer und Medikamenten.
Das schwierigste ist es für mich hierbei eine praktische Möglichkeit zu finden meine Bilder zu speichern: Hierbei kommt ein 64 GB Speicherstick in Erwägung, aber das habe ich noch nicht ganz entschieden.

Die Visabeantragung im Voraus:

Iran und Indien vergeben ihre Visas problemlos, aber Pakistan macht mir im Moment Sorgen, da sie mir für eine Grenzeinreise aus dem Iran noch kein Visum geben möchten. Ich habe einen Agenten beauftragt, der sich dieser Sache annimmt.

Die Route ist bereits geplant und soll nach Möglichkeit von mir so eingehalten werden. Ziel ist für mich auf dieser Reise kein bestimmter Ort und kein bestimmtes Land, sonder das Reisen als solches steht für mich im Mittelpunkt. Besonderes Interesse hege ich dennoch für islamisch geprägte Länder und auch Indien, Nepal und Tibet.

Noch habe ich 6 Wochen zeit alle Vorbereitungen zu treffen und meine Prüfungen in der Fachrichtung Logistik zu schreiben.

© Daniel S., 2009
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Der Autor
 
Daniel S. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Daniel über sich:
Hallo

ich komme aus dem tiefen Süden des Landes und Reisen ist meine Leidenschaft genauso wie Photographie.

Generell interessiere ich mich auf meinen Reisen für die Landessprachen, die Kultur, die Religion, die Menschen, die Politik und natürlich gehe ich auch meiner Leidenschaft, der Photographie nach.

"Voyager, c'est l'ecole de la vie !"

"A man becomes old when his regrets take the place of his dreams"

"Wer den Duft der großen weiten Welt nicht geatmet hat, der hat niemals gelebt."

Oder wie schrieb es einst Hermann Hesse in seinem Gedicht Stufen: "Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen (...) des Lebens ruf an uns wird niemals enden ..."