Deutschland-Reisebericht :Rekordversuch

7 Städte in 16 Tagen - so stressfrei, wie möglich. Quatsch, stressfrei ist völlig unmöglich. Ich habe letztes Jahr sowas schon mal gemacht, Urlaub ist das nicht, macht aber tierisch Spaß und daher setze ich dieses Jahr noch eine Stadt mehr drauf.

Planen und Buchen

Auswahl der Ziele

OK, was darf´s sein ? Was skandinavisches, etwas osteuropäisches, etwas romantisches, etwas insel-mäßiges, etwas hippes, etwas teures und etwas klassisches. Das erste Brainstorming ergibt: Oslo, Bukarest, Palermo, Marseille, Monte Carlo, Florenz, Madrid, Edinburgh, Venedig, Athen. Es muss ja flugtechnisch alles kompatibel sein, also als ersten Schritt eine Flugsuch-Maschine im Internet zu Tode quälen. Wobei Oslo als step 1 hätte ich sogar von Kiel aus per Fähre ansteuern wollen. Tja, aber flugtechnisch kompatibel reicht ja noch nicht, die Abflug- und Ankunftszeiten müssen mir so viel wie möglich Aufenthaltszeit in der jeweiligen Stadt lassen und - ganz wichtig - es darf nicht die Welt kosten !!! Außerdem: Die Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Städte müssen schon weltbewegend sein...
Oslo fliegt als erstes raus. Bukarest als nächstes, Palermo folgt, Florenz ebenfalls (schade, aber flugtechnisch fast unmöglich), Monte Carlo (heiße ich Rockefeller ???) aussortiert, Marseille passt auch nicht rein. Leider Madrid auch nicht. Edinburgh geht leider auch gar nicht.

Ich würfele neu und so langsam ergibt sich ein "Gerüst", an dem ich mich entlang-hangeln kann. Mailand, Venedig, Stockholm, Nizza (dann eben mit Abstecher nach Monte Carlo von dort aus), Malta, Sofia und Athen. Damit wären alle Kriterien erfüllt: Skandinavisch mit Stockholm, osteuropäisch mit Sofia, romantisch mit Venedig, insel-ig mit Malta, hip mit Mailand, teuer mit Nizza und klassisch mit Athen. Flugtechnisch greift alles ineinander, wie ein Zahnrad, obwohl ich ein wenig kreuz-und-quer herum-jetten muss.

Sowohl Flüge, als auch Hotels reserviere ich sehr frühzeitig bereits im November 2014 und ich ärgere mich mal wieder sehr über die Preisgestaltungspolitik mancher Low-cost-Airline. Nie bekommt man den Flug zum ausgewiesenen Preis, für jeden Sch... wird Extra-Geld verlangt. Am dreistesten finde ich noch, eine Extragebühr zu verlangen für die Bezahlung mit Kreditkarte. Hallo ??? Wie soll ich denn sonst bezahlen ? Bezahlen dafür, dass ich bezahlen möchte...einfach krank.

Nun bleiben mir gut 4 Monate, um herauszufiltern, was ich sehen möchte in den jeweiligen Städten und dafür soviele online-Tickets wie irgend möglich vorab zu ergattern, um Wartezeiten und Schlangestehen weitestgehend zu vermeiden. Hierfür ordere ich ca. 10 KG bedrucktes Papier: Die von mir heißgeliebten Merian-Hefte und Reiseführer aus dem MM-Verlag (die es aber leider nicht für jede geplante Destination gibt).

Mittlerweile habe ich die 10 KG Papier durchgeackert und zig Websites gecheckt. Trotzdem bin ich (4 Wochen vor Abreise) lediglich im Besitz von nur 3 vorab georderten e-tickets. Es gibt für die allermeisten von mir ins Auge gefassten Sehenswürdigkeiten leider keine pre-paid e-tickets zu kaufen, sehr bedauerlich ! Muss ich halt sehen, wie ich zeitlich klarkomme und wie die Warteschlangen so sind...

14 Tage vor Abflug sind keine weiteren e-tickets hinzugekommen, aber unendlich viele weitere Informationen. Und noch eine weitere Hotelbuchung - für Hamburg - meinem Ausgangsflughafen. Ich werde wieder tags zuvor anreisen wegen der Abflugzeit nach Mailand bereits frühmorgens um 07.05 Uhr. Noch habe ich nicht entschieden, ob ich per DB oder mit dem eigenen Auto nach HH anreisen werde...

Jetzt gerade habe ich auch diesen Punkt entschieden: Es wird die An-und Abreise nach/von HH mit der DB stattfinden. Parkplatz am HAM-Airport hätte mich für die Zeit 100 EUR gekostet + 1 Tankfüllung für die insgesamt 320 km von Flensburg nach Hamburg und retour = ca. 50 EUR. DB-Tickets zum Spartarif waren hin-und-zurück für insgesamt 38 EUR zu ergattern. Läuft doch alles echt geschmeidig !

Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 03.04.2015
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 19.04.2015
Reiseziele: Deutschland
Italien
Schweden
Frankreich
Monaco
Malta
Bulgarien
Griechenland
Der Autor
 
Sabine Herrmannsen berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors